Verpackungen

Explosionsbox

von am 3. März 2018

Heute habe ich mal etwas außerhalb Stampin’ Up!. Aber mir gefiel es so gut, dass ich es Euch gern zeigen möchte 🙂

Ein Kollege feiert seinen 60sten Geburtstag. Zu diesem Anlass wollen wir ihm einen Gutschein für einen Motorrad-Laden schenken, da er begeisterter Motorradfahrer ist. Doch wie verpacken? .. da fielen mir die Explosionsboxen ein, die ich in den letzten Wochen gesehen habe und ich war sicher, das möchte ich auch machen. Doch wie das Thema Motorrad umsetzen?.. und das alles natürlich innerhalb von wenigen Tagen, da einem solche Ideen ja immer zu spät einfallen *lach* .. Ich glaube, sie ist mir recht gut gelungen.

Außen habe ich sie bewusst ganz schlicht gehalten. Zum einen ist es ja ein Mann, der sie bekommt, zum anderen soll es nicht vom Inhalt ablenken:

  

Die 60 habe ich mit der Cameo geschnitten (Plotter).

Ich habe mal ein kleines Video aufgezeichnet, was passiert, wenn man den Deckel abnimmt … einfach so mit dem Handy ohne Bearbeitung:

 

 

Bilder vom Innenleben:

Das ist die aufgeklappte Box. Die hintere Wand stand schon fast von allein, weil es ein sehr fester Tonkarton war, den ich als Unterlage genommen habe und nur einmal geknickt habe – die Seitenteile die unten liegen, habe ich mehrfach hin und her geknickt, so dass sie auffallen. Zusätzlich habe ich aber die Rückwand mit dem Baum und dem Motorrad verbunden mit kleinen Pappstreifen. Die Wiese war ein Designerpapier (uralt, Firma unbekannt). Die Straße ist grauer Tonkarton, auf den ich mit weißem Gelstift die Linien gezogen habe. Das Schild rechts habe ich im Internet gefunden und fand es genial passend. Dahinter habe ich aus Tonkarton den Mast gebastelt. Die kleinen Blümchen sind mit einer Stanze (ohne Hersteller) ausgestanzt.
Das Motorrad, der Baum und die Wolken sind mit dem Silhouette Cameo (Plotter) geschnitten. Die Dateien dazu habe ich im Silhouettestore gefunden (der Baum war eigentlich eine Klappkarte).

Hier noch zwei Detailfotos:

 

Vorn ist eine Tasche versteckt, in die wir eine Tasche gesteckt haben, die man herausziehen kann, in ihr liegt dann später der Gutschein und auf der Karte selbst können alle unterzeichnen, die beteiligt sind:

 

weiterlesen

Karten

Echt cool – Hoffe, Dein Tag rockt!

von am 26. Februar 2018

Echt cool Hoffe Dein Tag rocktStampin’ Up! Stampinup SU Neuss Demonstrator Envelope Punchboard Stanz- und Falzbrett Basteln  Karte Karten card cards stamping stamps Video, Tutorial, Anleitung  Sale A Bration 2018

Heute  möchte ich Euch eine Karte zeigen, die aus einem der Sale A Bration – Sets entstanden ist. Genauer gesagt dem “Echt cool” Set.

Diese Sets aus der Sale A Bration könnt Ihr nicht kaufen. Aber Ihr bekommt sie von Stampin’ Up! geschenkt. Pro 60 Euro Einkauf könnt Ihr Euch so ein Set aussuchen. Also stöbert doch mal und schaut Euch die tollen Sets an!  Mehr Infos findet Ihr in den Sonderkatalogen der Sale A Bration HIER. Aber denkt  dran, die Aktion gibt es nur bis zum 31.3.2018!

 

Meine Karte aus dem Set “Echt cool”:

 

Bei dieser Karte habe ich wieder so richtig viel Spaß gehabt, mit Schwämmchen und Stempelkissen rumzumatschen. Das Tag habe ich per Hand ausgeschnitten, einfach ein Rechteck und oben die Ecken abgeschnitten. Die beiden Motive auf dem Tag habe ich übrigens mit der Maskentechnik gestempelt. Eine sehr alte Technik, die mir spontan wieder einfiel, als ich die Motive sah. Das Größenverhältnis der beiden Elemente stimmt ja nicht so ganz .. so sieht es aus, als würde die Gitarre im Hintergrund stehen.

Kennt Ihr diese Technik auch? In meinem Video zur Hintergrundgestaltung mit der Bokoh-Technik könnt Ihr diesen Trick mit der Maskentechnik sehen. Hier geht es zu dem Beitrag mit Video: KLICK

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dieses Material habe ich benutzt:

weiterlesen

Anleitung | Verpackungen | Video

Schnelle Taschentücherbox mit dem Punchboard – mit Video

von am 22. Februar 2018

Taschentücherbox Stampin’ Up! Stampinup SU Neuss Demonstrator Envelope Punchboard Stanz- und Falzbrett Basteln  Karte Karten card cards stamping stamps Video, Tutorial, Anleitung Punchboard

Ich habe ganz neu für mich entdeckt das Stanz- und Falzbrett für Umschläge (Envelpoe Punchboard). Das gibt es zwar schon seit 2013, aber für mich ist es neu und ich habe sehr viel Spaß, ganz viele verschiedene Projekte damit zu gestalten. Und natürlich kann man damit auch einfach Umschläge in allen Größen herstellen, aber auch viele bezaubernde andere Dinge. Wie zum Beispiel eine kleine Taschentücherbox. Das sieht auf dem Tisch viel hübscher aus, wenn dort so eine kleine Schachtel steht, statt einfach nur die langweilige Verpackung. Und ich finde, sie gehen auch super schnell und sind ein tolles kleines Mitbringsel 🙂

Also habe ich mich gestern hingesetzt und drei davon gewerkelt .. schaut selbst:

 

Box 1:

Hier bei dieser Box habe ich das Innenleben schlicht schwarz gelassen und außen herum ein Designerpapier aus der Reihe “einfach spritzig” genutzt, was es es in der Sale A Bration 2018 gibt. Das Guckloch habe ich mit dem Zier-Etikett ausgestanzt und verziert mit einem kleinen Kerlchen aus dem Set Party-Pandas, auch ein Sale A Bration 2018 Set.

 

 

 

 

 

 

Innen hinein habe ich dann noch einen kleinen Spruch gestempelt, den man erkennt, wenn die Taschentücher
leer sind. Er ist aus dem Set “Abgehoben” und einer meiner Lieblingssprüche derzeit 🙂

 

 

 

 

 

 

Die nächste Box habe ich dann komplett anders gestaltet:

Hier habe ich die Außenhülle aus Farbkarton
Flüsterweiß mit dem neuen Set “Vielseitige Grüße”
oder “Eclectic Expressions” (Englisch) bestempelt.
Dieses Set gibt es jetzt ganz neu im zweiten Teil der
Sale A Bration 2018. Dazugenommen habe ich mir
diesmal noch weitere Stempel aus dem Set “Abgehoben”.

 

 

 

 

 

 

 

 

Und hier ist die dritte Box:

 

Doch hier diese Box habe ich dann eher schlicht gehalten.
Neben einfarbigem Farbkarton in Zartrosa und
Aquamarin habe ich weißes Designerpapier
und Stempel aus dem Set “Pfauengruß” –
ebenfalls ein Sale A Bration 2018 Artikel – genutzt.

 

 

 

Damit Ihr es auch so schnell und einfach hinbekommen könnt, habe ich Euch ein neues Video gedreht, in dem genau gezeigt wird, wie schnell so eine Verpackung geht:

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/EPji5V1IVp4

 

 

Die Flyer zur Sale A Bration 2018 findet Ihr hier: KLICK

 

Und hier kommt wieder die Materialauflistung .. ein Klick auf das Bild zeigt Euch den Artikel im Shop, wo Ihr ihn größer sehen könnt:

weiterlesen

Karten

Thank you – Eclectic Expressions – Sale A Bration 2018

von am 20. Februar 2018

Die heutige Thank You Karte habe ich auch wieder mit dem Set “Eclectic Expressions” gemacht. Das gibt es derzeit in der Sale A Bration 2018 ab einem Einkaufswert von 60 Euro gratis dazu 🙂 .. und ich liebe es wirklich sehr. Es ist so herrlich vielseitig, ob man die Stempel nun einzeln oder zusammen benutzt. Irgendwie kommt bei jedem Arbeiten damit etwas anderes heraus. Am meisten hat es mir zugegebenermaßen der runde Stempel angetan, aber das sieht man glaube ich auch sehr leicht auf den Bildern.

 

 

Übrigens möchte ich gleichzeitig mit dieser Karte auch an der neuen Challenge von In{k}spire_me teilnehmen. Diesmal ist es kein Sketch, sondern eine Farbchallenge, und die geforderten Farben hatte ich sogar 🙂

Schaut doch auch mal bei der Challenge-Seite vorbei. Ich finde, die Mädels geben sich eine irre Mühe damit und es macht so einen Spaß, dass sie sich immer wieder Neues ausdenken für uns…

 

 

 

 

Und hier ist meine Karte:

Hier habe ich die Kreise einfach in unterschiedlicher Intensität aufgestempelt, in dem ich einfach mehrfach gestempelt habe, ohne dabei
zwischendurch wieder ins Stempelkissen zu gehen. Der Stempel hält die Farbe sehr gut, so dass man wirklich viele Abdrücke hinbekommt.

 

Ganz verliebt bin ich auch immer noch in das Set “Heart Happiness” .. wie schon einmal erzählt, hat es mir besonders dieses große, gestreifte Herz angetan. Ich finde, es wirkt immer wieder toll, je nach Farbe sehr unterschiedlich.

Ich habe hier in die zwei Herzen einfach zwei Löcher gepiekst und dann von  meinem geliebten Nymogarn etwas durchgefädelt und eine Schleife gebunden.

Bei dem unteren “Thank you” habe ich den Hintergrund übrigens einfach mit einem Schwamm und dem Stempelkissen Himberrot gewischt.

 

 

Und erneut habe ich es geschafft, den ersten Platz
zu ergattern. Ich freue mich riesig!! Danke!

 

 

 

 

 

weiterlesen

Allgemein | Karten | Video

Sale A Bration 2018 – 2. Teil

von am 17. Februar 2018

Bestimmt habt Ihr es schon mitbekommen, die Sale A Bration 2018 geht in die nächste Runde. Natürlich sind alle Artikel der ersten Runde, also aus dem ersten Prospekt auch weiterhin noch verfübar  – es sind jetzt nur in einer zweiten Broschüre 3 weitere Produkte hinzugekommen.

Hier noch einmal beide Prospekte – rechts der zweite Teil – ein Klick auf das Bild bringt Euch direkt zum online-Katalog:

     

Mir hat es aus dem zweiten Teil besonders ein Set angetan, das Set “Vielseitige Grüße” oder – wie ich es habe in der englischen Fassung “Eclectic Expressions”

Das Set und ein bisschen mehr stelle ich Euch auch in einem neuen, kleinen Video vor:

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/S_CPbP7zUYg

 

Diese Werke habe ich mit dem neuen Set (und weiterem Zubehör) schon gewerkelt:

 

 

Zuerst ist diese Karte entstanden. Hier habe ich einfach den die beiden Worte von Happy Birthday einzeln gestempelt. Das Happy auf Flüsterweiß in den Farben des Hintergrundes und das Birthday dann schlicht mit schwarz direkt auf den Hintergrund.

 

 

 

 

 

Das Schleifenband ist übrigens auch aus der Sale A Bration 2018. Ihr findet es in der Broschüre vom ersten Teil auf Seite 9 “Schimmerndes Geschenkband im Kombipack”

 

 

 

 

 

Als nächstes habe ich eine kleine Karte gebastelt, deren Umschlag ich mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge erstellt habe. Die Karte selbst ist nur 7,6cm x 7,6 cm groß und ich finde, es ist eine hübsche kleine Beigabe zu einem Geschenk.

 

 

Auch hier habe ich wieder das Schleifenband aus der Sale A Bration genutzt.

 

 

 

 

 

Dann habe ich mich an einer kleinen Geschenkschachtel versucht, die perfekt passend für eine goldene Kugel ist

 

 

 

 

 

 

 

Und zum Schluss noch an einem Geschenkkarten-Halter:

 

 

Auch hier habe ich das Stanz- und Falzbrett

für Umschläge genutzt –

es ist wirklich wundervoll vielseitig.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese Materialien habe ich verwendet:

 

weiterlesen

Anleitung | Karten | Video

Hintergründe mit Stempelkissen gestalten – Bokeh-Technik

von am 11. Februar 2018

Hallo zusammen,

bei meinen neuen Ausflügen in die Stempelwelt begegnet mir tagtäglich Neues .. und so vieles möchte ausprobiert werden. Auf einer meiner Entdeckungsreisen stieß ich auf das Thema “Bokeh-Technik”. Eigentlich ein Begriff aus der Fotografie, der mal ganz plump übersetzt eigentlich so viel wie “Unschärfe im Hintergrund” bedeutet. Wer mehr dazu wissen mag, dem empfehle ich selbst mal auf Entdeckungstour zu gehen. Animiert dadurch habe ich mich selbst hingesetzt und mit Farben und Formen gespielt und muss sagen, dass ich absolut begeistert bin, was für Effekte dabei herauskommen. Ich bin sicher, das wird mich noch länger beschäftigen.

Der Vorteil, seine Hintergründe mit den Stempelkissen zu gestalten liegt auf der Hand … man hat immer passende Farben lach. Und selbst, wenn man erst zwei Farben an Stempelkissen hat, so kann man damit schon unglaublich viele unterschiedliche Effekte erreichen .. in den Hintergründen, aber auch um Motive zu colorieren. Ich muss wirklich immer wieder feststellen, wie toll die Produkte von Stampin’ Up! doch sind – es scheinen keine Grenzen in der Vielfältigkeit gesetzt zu sein. Sicher, es gibt auch wundervolle Stifte zum colorieren. Doch sind wir mal ehrlich. Gerade, wenn man anfängt zu stempeln, muss man irgendwann wirklich Entscheidungen treffen, was “wichtig” ist und was nicht. Es geht einfach nicht alles auf einmal .. und so hat man mit den Stempelkissen doch schon einen großen Bereich abgedeckt.

 

Was ich wirklich wichtig finde, ist das richtige Papier. Und ich muss sagen, dass der “Farbkarton Flüsterweiß” ein perfekter Allrounder ist. Man sollte ja denken, weißer Farbkarton ist weißer Farbkarton. Aber lasst Euch sagen, ich habe mehrere ausprobiert und ich finde, nur bei dem von Stampin’ Up!  lässt sich die Stempelkissenfarbe richtig super schön verteilen. Und auch die Farben kommen einfach schön und leuchtend hervor.  Hier auf dieser Karte könnt Ihr sehen, was man mit 2 farbigen Stempelkissen (Himbeerrot und Marineblau) plus dem Flüsterweiß Stempelkissen erzeugen kann … denn sowohl der Hintergrund ist mit den zwei farbigen Stempelkissen hergestellt, als auch das Motiv coloriert. Passt doch perfekt, oder?

Die hier verwendeten Stempel sind übrigens kostenlos in der Sale A Bration Aktion 2018, wenn Ihr für 60  Euro einkauft.

Wenn Ihr wissen möchtet, wie genau ich das gemacht habe, dann schaut Euch doch mein Video an, hierin seht Ihr die Entstehung dieser Karte Schritt für Schritt:

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/iNk7rHGNyOU

 

Doch nicht nur die obere Karte, sondern auch diese hier ist im Video entstanden, auch hier wurden nur zwei Stempelkissen genutzt (Sommerbeere und Kirschblüte).

 

Ich finde, diese Hintergründe wirken für sich schon so toll, dass es manchmal nur kleine Dekorationen braucht, wie hier das tolle Gänseblümchen.

Mit dieser Herzkarte habe ich direkt bei der neuen Challenge von In{k}spire_me teilgenommen.

 

 

 

Beim Probieren mit der Technik sind noch weitere Karten entstanden:

Hier habe ich drei Farben benutzt (Marineblau, Bermudablau und Aquamarin und natürlich wieder Flüsterweiß).

 

 

Und auch das Motiv ist wieder mit den Stempelkissen coloriert.

 

 

 

 

 

Bei dieser Karte habe ich absichtlich den Hintergrund nicht vollflächig coloriert und ich finde,

 

auch das ist ein toller Effekt, der vor allem auch den Ballon in Szene setzt. Der übrigens auch mit Stempelkissenfarbe coloriert wurde und dann mit Embossingpulver klar mehrfach überzogen wurde.

 

Auch die Pandas sind derzeit kostenlos in der Sale A Bration 2018, wenn Ihr für 60 Euro einkauft.

 

 

 

Hier habe ich die eigentlich ursprüngliche Technik (die Lichtkreise) ausprobiert. Fragt mich bitte nicht, warum ich ausgerechnet diese Farben für einen scheinbar “himmeligen” Hintergrund gewählt habe

.. aber warum sollte der Himmel nicht auch mal grün sein lach

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese Materialien habe ich verwendet (wenn Ihr Fragen habt, bitte immer her damit):

weiterlesen

Karten

Simply Amazing

von am 7. Februar 2018

Es ist wieder Zeit für eine Teilnahme bei der “IN{K}SPIRE_me” Challenge. Nachdem ich letzte Woche aussetzen musste, da ich die vorgegebenen Farben nicht hatte, gab es diese Woche wieder einen Sketch nachzustempeln … na das habe ich doch gern gemacht und eine Karte gewerkelt.

Dies hier war der Sketch:

 

 

Meine Karte hab ich mit dem tollen Set aus der diesjährigen Sale A Bration gemacht. Für einen Einkaufswert von 60,- Euro bekommt Ihr das Stempelset, das Ihr auf der linken Seite seht gratis hinzu. Und für einen Einkauf von 120,- Euro gibt es die Thinlits. Somit könntet Ihr für 180,- Euro Einkaufswert also Beides haben. Und es macht wirklich Spaß damit zu spielen 🙂 Ich habe mich diesmal für die englische Variante entschieden, obwohl mir auch die Deutsche sehr gut gefällt!

 

 

 

 

Dies hier ist meine Karte .. leider hab ich die Fotos nicht bei Tageslicht machen können, daher sind die Farben nicht ganz so wie im Original. Ihr seht, ich habe sowohl die Stempel, als auch die Thinlits (Stanzformen) benutzt – ich finde die Kombination aus Beidem echt schön. Die Blume habe ich übrigens mit einem Wassertankpinsel und dem Stempelkissen Safrangelb coloriert … dafür habe ich einfach das Stempelkissen auf einen Acrylblock getupft, so dass ich von dort mit dem Pinsel die Farbe abnehmen konnte. Der Mittelpunkt ist aus den “Lack-Akzenten mit Glitzereffekt” .. die sind wirklich super schön. Zusätzlich hab ich Akzente mit dem “Wink of Stella Glitzer-Pinselstift” gesetzt. Und natürlich durfte auch hier mein Nymogarn wieder nicht fehlen.

 

 

Tatsächlich habe ich mit dieser Karte den zweiten Platz erreicht freu .. vielen lieben Dank!

 

 

 

 

 

 

Hier ist noch eine andere Perspektive, auf diesem Bild treffen die Farben doch nen Tick besser würde ich sagen ..

 

 

 

 

 

 

 

Folgendes Material habe ich für die Karte benutzt:

weiterlesen

Karten

Puste Dir ein Lächeln zu!

von am 4. Februar 2018

In das Set “Abgehoben” habe ich mich auf Anhieb verliebt. Ich habe auch lange überlegt, ob ich das Set auf deutsch oder lieber englisch nehmen soll. Doch ich wollte unbedingt den Textstempel “Puste Dir ein Lächeln zu” haben und so wurde es das Deutsche. Hier ist mein erster Versuch damit:

Zuerst habe den Hintergrund gestaltet. Dafür habe ich ein Stück Aquarellpapier genommen und mit einem Wassertankpinsel und dem Stempelkissen Marineblau die Farbe aufgetragen. Auf  Farbkarton Flüsterweiß habe ich dann die beiden Ballons, die beiden Wolken und den Spruch gestempelt. Auch hier habe ich das Stempelkissen Marineblau genutzt. Da ich die passenden Stanzen leider noch nicht  mein Eigen nenne, habe ich alles einfach per Hand ausgeschnitten .. geht super, dauert halt nur einen Moment 🙂

Die Beiden Ballons habe ich dann direkt auf den Hintergrund geklebt, die beiden Wolken und den Spruch mit Dimensionals, so dass sie leicht abstehen. Für das Fähnchen oben habe ich einfach blaues Webband genommen, es einmal gefaltet, ein Brad mit einem kleinen Anhänger dran durchgestochen und mit einem weißen Gelstift die Striche aufgemalt. Dann hab ich den weißen Karton auf einen farblich passenden blauen Farbkarton geklebt und das ganze dann noch einmal auf Flüsterweiß. Zuletzt hab ich mit Stickles noch ein paar Glitzerpartikel aufgetragen … schön sparsam, dass es nur so gerade glitzert, wenn man es gegen das Licht hält.

Das blaue  Band oben in der Ecke habe ich einfach mit einem weißen Gelstift bemalt, so dass es aussieht, als hätte es Nähte.

Details:

Ich hoffe, Ihr mögt die Karte. Das war übrigens das erste  Mal, dass ich einen Hintergrund so gestaltet habe und ich fand es ziemlich einfach. Dadurch, dass ich das gleiche Stempelkissen genutzt habe wie bei den Motiven, passt es auch wundervoll zusammen. Wenn Ihr Interesse an einer Anleitung habt – Fotos oder Video, meldet Euch einfach per Kommentar. Ich freue mich 🙂

 

Benutzt hab ich hier folgendes Material:

weiterlesen

Anleitung

5 Projekte mit einer Stanzform

von am 1. Februar 2018

 

In diesem Beitrag möchte ich Euch gern eine Stanzform von Stampin’ Up! näher vorstellen.



Das ist die Stanzform “Mini Treat Bag Thinlits Dies” – Die Mini-Leckereientüte

 

 

 

 

 

 

 

Mit dieser Stanzform kannst Du die abgebildete Tüte erstellen, aber auch noch viel mehr. Der Fantasie sind hier scheinbar keine Grenzen gesetzt. Ich habe mich hingesetzt und erst einmal 5 verschiedene Tüten und Verpackungen damit hergestellt .. ich bin sicher, man bekommt aber noch wesentlich mehr damit erstellt. In diesem Beitrag stelle ich Euch diese 5 vor und habe auch direkt Videos gedreht, damit Ihr die Verpackungen nachbasteln könnt.

 

Form 1 – Die Grundform

 

 

 

Das hier ist die Grundform. Ich habe sie genutzt, um eine Hülle für eine Karte herzustellen.

 

 

 

 

 

Und hier ist das passende Video dazu:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/hhRqVC19Yf8

******************************************************************************

 

Form 2 – Eine schmale Variante

 

Das hier ist eine kleine Form, ich nutze sie hier als Hülle für ein Lesezeichen.

 

 

 

 

 

 

Und hier ist das passende Video dazu:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/FyRTk5ld6R4

 

******************************************************************************

 

Form 3 – Eine große Tüte

 

 

Hier ist eine größere Variante. In diese Tüte passt schon gut was hinein.

 

 

 

 

 

 

Und hier ist das passende Video dazu:

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/pTDVR0Ru0vA

 

******************************************************************************

 

Form 4 – Die Mega-Tüte

 

 

Das hier ist die größte, die ich ausprobiert habe … toll um etwas hineinzustellen zum verschenken, aber auch super schön, als kleine Laterne mit einem künstlichen Teelicht darin.

 

 

 

 

 

Und hier ist das passende Video dazu:

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/RNS1Sd_9E04

 

******************************************************************************

 

Form 5 – Dreieck-Laterne

 

Hier habe ich eine Dreiecks-Form gebastelt – auch als Teelichthalter.

 

 

 

 

 

 

 

Und hier ist das passende Video dazu:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/-Cse1h8YZsY

weiterlesen

Karten

Grandiose Grüße

von am 24. Januar 2018

So ein Urlaubstag hat doch was sehr entspannendes … nachdem ich zuerst meine nächste rieeesige Bestellung bei Stampin’ Up! aufgegeben hab .. jepp und genau das vergessen habe, wofür ich ursprünglich bestellen wollte … wollte ich dann gern auch noch ein bisschen kreativ sein.

Ich war bereits einmal über die Seite “IN{K}SPIRE_me” gestolpert, hatte es jedoch wieder vergessen, bis mich Nicole gestern darauf aufmerksam machte … Und da ich heute Zeit hatte und unbedingt stempeln wollte, hab ich mir direkt den aktuellen Sketch geschnappt. Wenn Ihr auf das Bild klickt, kommt Ihr zur Challenge, vielleicht ist es ja auch was für Euch:

 

Das Oval kann gegen eine andere Form ausgetauscht werden .. hmm … viereckig mochte ich nicht, aber ich habe weder runde noch ovale Stanzen … also habe ich mir tatsächlich einen Kreis aufgemalt und per Hand ausgeschnitten .. .geht alles 😉 … angefangen habe ich tatsächlich, in dem ich mir 3 Stempelkissen heraussuchte, das Motiv war vorher schon in meinem Kopf. Ich wollte unbedingt das Set “Pfauengruß” benutzen, dass man derzeit in der Sale A Bration bei einem Einkauf über 60 Euro umsonst dazu bekommen kann … ich liebe diese Zeit der Sale A Bration!

Dann hab ich gematscht, gestempelt, geschnitten und geklebt und das ist mein Ergebnis:

 

 

 

NACHTRAG .. ich habe mit dieser Karte tatsächlich sogar gewonnen .. ich kann es gar nicht glauben und freue mich sooo sehr !!

 

 

 

 

 

Hier noch Details:

Ein Blick in meinen Papier-Fundus zeigte .. kein passendes Anthrazit vorhanden … deshalb habe ich das Papier dann einfach mit dem Stempelkissen eingefärbt. Ich habe dafür eine Art Aquarellpapier genommen. Aus dem gleichen Papier ist auch das oberste, auf dem ich mit der Aquarelltechnik und der Stempelkissenfarbe einen Hintergrund gezaubert habe. Der Pfau  ist dann wieder auf Flüsterweiß gestempelt, der Banner dahinter ist auch Flüsterweiß, eingefärbt mit dem Himbeerrot-Kissen – damit ist auch der Schweif gestempelt.

 

 

 

Hinter den Schweif hab ich noch farblich passendes Nymogarn gemacht (ja, derzeit geht es irgendwie nicht ohne) und unten auf das kleine Schildchen noch ein bisschen BlingBling.

 

 

 

Habt Ihr Fragen? Dann freue ich mich auf Eure Kommentare! 

 

Folgendes Material habe ich nutzt:

weiterlesen