Anleitung | Video

Box mit Sichtfenster

von am 17. November 2018

Heute möchte ich Euch zeigen, wie ich die Box mit Sichtfenster gebastelt habe. Ich hatte Euch hier auf meinem Blog ja ein Bild gezeigt von einer Box (HIER) und bekam ein paar Bitten, es doch in einem Video zu zeigen, was ich sehr gern machen möchte.

Im Video habe ich diese Box hier erstellt:

 

Ich habe sie passend für ein Geschenk hergestellt, das die Maße 18 cm x 9 cm x 5,5 cm hat … und wie Ihr hier auf der Skizze sehen könnt, einfach nur beim Boden jeweils 5,5 cm Rand hinzugegeben. Beim Deckel hab ich die Grundmaße um 0,2 cm erweitert und dann einen Rand von jeweils 3,5 cm hinzugegeben. Das ist eigentlich schon der ganze Zauber (wenn Ihr auf die Skizze klickt, wird diese größer):

 

 

Hier könnt Ihr noch einen blick in die geöffnete Box werfen:

 

Und hier jetzt das versprochene Video:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/7uxBoCoNssk

 

Und die Materialien, die ich verwendet habe:

Und hier noch 2 Produkte, die nicht von Stampin’ Up! waren – die Links führen Euch zu Amazon (Affiliate-Links):


(Tipp: Falls Ihr hier nichts seht, könnte es an Eurem Werbeblocker liegen)

weiterlesen

Anleitung | Video

Leuchtende Weihnachtskarte

von am 13. November 2018

Heute möchte ich Euch eine leuchtende Weihnachtskarte zeigen. Sie sind leuchtend durch ein verbautes LED Licht. Weil ich in der letzten Zeit einige Karten mit dieser Technik gebastelt habe und ich sie wirklich schön finde, möchte ich Euch diese Technik heute mal zeigen. Und weil es mal etwas anderes ist. Sicherlich, wie immer ist es nichts Neues, aber ich habe diese Technik für mich entdeckt und dachte, ich zeige sie Euch mal.

Und noch aus einer anderen Perspektive:

Natürlich habe ich mich auch wieder hingesetzt und ein Video gedreht. Hierin zeige ich Euch, wie ich die Karte gemacht habe. Dort seht Ihr zum einen den Hintergrund und wie dieser gestaltet ist. Dann den Mond und natürlich, wie ich die Karte zum leuchten bringe. Und ich versuche ganz genau zu zeigen und zu erklären, wie Ihr die LED-Lämpchen verbasteln müsst, damit sie leuchten. Deshalb ist das Video auch wieder ein bisschen länger 🙂

Die obige Karte ist die, die ich im Video bastel. Ich habe zuvor jedoch schon ein paar gewerkelt, die Ihr auf diesem Bild sehen könnt:

 

Auch die Karten zeige ich Euch kurz im Video – vor allem auch wie sie leuchten, soweit man das bei Tageslicht zeigen kann 🙂

Ich habe versucht die Karten im Dunkeln zu fotografieren, doch ich finde, es wirkt einfach nicht. Daher gibt es diesmal kein Bild davon … aber im Video seht Ihr den Effekt. Aber lasst Euch bitte gesagt sein, in Natura wirken sie viel schöner.

 

Und hier ist nun das Video dazu:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=hS8-LITI41g
Für die Karte, die ich im Video erstelle und für die zuvor gezeigten habe ich folgende Materialien benutzt (die LED-Technik findet Ihr weiter unten):

 

Und hier noch die LED-Technik. Bei den Links handelt es sich um Affiliate-Links, die zu Amazon führen:

 

 

weiterlesen

Verpackungen

Kleines Kästchen für Leckereien mit Sichtfenster

von am 10. November 2018

Heute möchte ich Euch gern ein kleines Kästchen für Leckereien mit Sichtfenster zeigen, das ich verschenkt habe. Da ich im Moment leider gar nicht so viel zeigen kann, da ich fleißig in der Weihnachtsbastelei-Produktion bin und die Sachen im Vorfeld nicht zeigen möchte, bin ich froh, dass dies hier schon bei der Empfängerin ist (und geöffnet wurde) 🙂

Ich wollte als kleines Dankeschön ein paar Pralinchen verschenken. Natürlich geht das auch in den Originalverpackungen, aber ich finde selbst gestaltete Umverpackungen so viel schöner. Zumal die Beschenkte selbst eine Bastlerin ist und auch noch von Stampin’ Up! überzeugt ist, lag es sehr nahe.

Ich habe mir also die geplanten Pralinchen genommen und ausgemessen, wieviel Platz ich brauche, wenn ich 6 nebeneinander (in 2  Reihen) lege und das in doppelter Höhe. So war schnell klar, wie groß der Boden und die Seitenwände sein sollten. Gemessen, geschnitten, gefalzt, eingeschnitten, geklebt .. fertig 🙂 … der Boden war einfach.

Den Deckel habe ich zunächst im Prinzip genau so gestaltet, jedoch habe ich bei der Grundfläche des Deckels 0,2 cm in Breite und Länge hinzu gegeben. Die Seitenränder in der Breite aber kleiner gemacht als den Boden, weil ich wollte, das bei aufgelegtem Deckel noch der Boden an den Seiten zu sehen ist. Dann habe ich vor dem Zusammenkleben des Deckels mit einem Cutter und einem Lineal eine große Sichtfläche ausgeschnitten. Dahinter habe ich einfach Overhead-Folie geklebt. Die ist  nicht teuer, lässt sich leicht schneiden und ist nicht schwer .. perfekt für solche Objekte, wie ich finde.

Dann musste ich eigentlich nur noch den Deckel zusammenkleben, aufsetzen und verzieren … und so braucht man gar nicht sooo lange für so eine Schachtel. Wenn Euch das noch näher interessiert, sagt mal Bescheid, dann mache ich gern auch mal ein Video, wie ich solche Schachteln ausmesse, schneide und zusammen setze.

Achtung übrigens: Das Set “Wintermärchen (Produktfoto 1) und die “Schneegestöber Thinlits (Produktfoto 2) gibt es nur im November und nur so lange der Vorrat reicht!

Hier sind die Materialien, die ich benutzt habe:

weiterlesen

Anleitung | Verpackungen

Weihnachtliche TicTac – Box

von am 30. Oktober 2018

Heute möchte ich Euch gerne meine weihnachtliche TicTac – Box zeigen. Und zwar für die mini mini mini TicTacs. Diese Boxen sind wirklich zu niedlich. Ihr bekommt sie z.B. beim großen A in einer großen Box mit ganz vielen kleinen – oder auch an anderen Stellen.

Erstmal ein Blick auf das Ergebnis:

 

Diese kleinen Boxen sind gerade mal ca. 4,2 cm x 3 cm groß … trotzdem schauen sie doch super aus, oder?

Für meine Anleitung habe ich ein wenig im Netz gesucht und bin letztendlich auf einer Schachtel von Paper Pixie hängen geblieben. Diese Box gefiel mir so gut, dass ich sie als Grundlage für meine Basteleien genommen habe und Euch gerne zeigen möchte, wie ich die Boxen auf dem Foto hergestellt habe.

Als erstes habe ich mir eine Zeichnung angefertigt, die Ihr Euch gern auch downloaden könnt:

 

Für die Herstellung habe ich für den Boden jeweils ein Stück Farbkarton genutzt und für die Deckel ganz unterschiedliches, weihnachtliches Designpapier. Die kleinen Tags, die Ihr seht, sind aus dem Stempelset Tags & Tidings und ich finde, gerade für die kleinen  Boxen sind sie perfekt 🙂

 

 

Auf dem Foto seht Ihr die kleinen Anhänger in unterschiedlichen Farben. Ich habe dafür den Stamperatus genutzt, habe erst mit der gewünschten Farbe gestempelt (Glutrot, Wildleder, Tannengrün), habe dann einen zweiten Abdruck auf die gleiche Stelle gesetzt mit dem Versamark-Kissen und das ganze dann mit klarem Embossingpulver embossed. Dafür liebe ich den Stamperatus total 🙂

 

 

Ein Video über die Herstellung der Boxen, aber auch ein bisschen zu den Verzierungen habe ich Euch auch mitgebracht:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/NZBfWqDCjP4

 

Ich hoffe, Ihr mögt diese kleinen Boxen und habt  viel Spaß beim Nachbasteln!

 

Hier noch das verwendete  Material (soweit es noch aktuell zu kaufen ist – die Schneeflocken sind aus der kommenden November-Aktion!):

weiterlesen

Allgemein

Eclipse-Technik – Das Video

von am 13. Oktober 2018

Die Eclipse-Technik habe ich Euch neulich in einem Blogbeitrag schon gezeigt (HIER). Aber heute möchte ich  Euch gern noch genaueres zeigen. Dafür habe ich ein “kleines” Video gedreht. Hierin verbinde ich die Techniken Eclipse, gewischter Hintergrund und Bokeh (HIER) … und ich finde, das Ergebnis kann sich sehen lassen:

 

Wie genau ich das gemacht habe, erfahrt Ihr im Video:

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=o906r-dAuwA

 

Und hier habe ich Euch noch zwei andere Ansichten mitgebracht:

Ich finde, hier kann man die “Eclipse-Technik” – Das hervorheben von einem Motiv oder ähnlichen aus einem Hintergrund – gut sehen.

Die Farben sind Minzmakrone und Safrangelb, gestempelt mit Granit.

Die Buchstaben sind gestanzt aus dem Hintergrund und dann noch einmal aus Moosgummi, das hinter die Buchstaben geklebt wird.

 

Fehlt eigentlich nur noch das Material, das ich benutzt habe:

weiterlesen

Allgemein

Weltkartenbasteltag – Rabattaktion

von am 1. Oktober 2018

Am 7.10. ist wieder Weltkartenbasteltag und Stampin’ Up! möchte diesen Tag mit Euch feiern. Denn sind wir mal ehrlich, was gibt es schöneres, also Freude per Post zu versenden und zu erhalten? Ich liebe es, Post zu bekommen, aber genau so, Post zu verschicken.

Stampin’ Up! hat daher vom 1. bis zum 7.10.2018 eine Aktion, in der Ihr ausgewählte Produkte mit einem Nachlass von 10% erhaltet. Daher werde ich am 7.10.2018 eine Sonder-Sammelbestellung machen, damit Ihr diese Angebote auch nutzen könnt. Alle Bestellungen wie immer über die bekannten Wege.

Rabattiert sind sowohl die deutschen, als auch die französischen und englischen Produkte (sofern mehrsprachig). Hier ist noch eine entsprechende Liste, wenn Ihr gern die anderssprachigen Produkte möchtet: LISTE ALS PDF

Hier noch die passenden Bilder (klickbar) dazu, damit Ihr besser sehen könnt, worum es geht:

weiterlesen

Karten | Video

Winterwald – Tannenbaum – Karte

von am 27. September 2018

Heute habe ich Euch eine Winterwald – Tannenbaum – Karte mitgebracht. Auch diese ist mit Produkten aus dem neuen Herbst- / Winterkatalog gemacht. Hier möchte ich Euch vor allem zeigen, wie toll man mit diesen neuen Framelits – und hier speziell mit dem Tannenbaum spielen kann.

Winterwald – Tannenbaum

Hier seht Ihr zwei Karten, die ich mit (fast ausschließlich) den “In the woods Framelits Dies” gestaltet habe. Könnt Ihr die schönen Zweige des Baumes erkennen? Genau darum geht es auch in dem kleinen Video, das ich später im Beitrag noch verlinke. In diesem Video bastel ich die rechte der beiden Karten und Ihr  könnt die Technik erkennen.

 

Bei dieser Karte habe ich Farbkarton Flüsterweiß und Savanne genutzt. Die Flocken sind gestempelt mit einem Stempel aus dem neuen Set “Flockenfantasie”, der Textstempel ist aus dem Set “Weihnachtshirsch”.

 

 

 

 

 

Bei dieser Karte habe ich Farbkarton Flüsterweiß und Anthrazit genutzt. Der Text ist aus dem Set “Flockenfantasie” und die Sterne aus dem Set “Weihnachtsstern”. Der Tannenbaum ist ebenfalls aus dem Farbkarton Flüsterweiß und zusätzlich aus dem Metallicpapier in Zinkoptik gestanzt. Aus dem Metallicpapier ist auch die Lage hinter dem Text.

 

 

 

 

 

Und hier kommt das versprochene Video dazu:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://m.youtube.com/watch?v=5XS7wjG2Oio

Und das von mir benutzte Material:

weiterlesen

Allgemein | Video

Weihnachtshirsch – Karte

von am 19. September 2018

Hier kommt er, der neue Weihnachtshirsch. Diesen möchte ich Euch heute zeigen. Er ist aus einem von zwei neuen Sets aus dem neuen Herbst- / Winterkatalog 2018, die ich Euch vorstellen möchte. Ausserdem möchte ich Euch 2 verschiedene Design-Papier-Sets zeigen. Eins davon ist eine spezielle Aktion im September 2018 (mehr dazu findet ihr unten im Artikel).

Dafür habe ich mir 2 der neuen Sets geschnappt und daraus vier Karten gebastelt. Weiter unten findet Ihr auch noch ein Video, in dem ich Euch die Karten, die Produkte und die Sonderaktion näher erkläre.

Ich habe bei den Karten tatsächlich nur die Spruchstempel benutzt. Alles andere ist mit den Framelits bzw. Thinlits und mit Papier entstanden. Das war eigentlich gar nicht so geplant, entstand einfach so, ohne Nachzudenken. Aber damit sieht man mal, wie schnell, einfach und doch abwechslungsreich und toll man mit den Sets arbeiten kann.

1. Karte:

           

2. Karte:

    

3. Karte:

4. Karte:

 

Die vierte Karte ist mit dem Papier aus dem Designerpapier – Set “Elegante Weihnachten”, das es ganz speziell in einer Aktion im September 2018 für Gastgeberinnen gibt und nicht zu kaufen ist. Im Video stelle ich Euch das Set näher vor:

 

 

 

Hier ist das Video für Euch:

 

Und wie immer noch das von mir verwendete Material:

weiterlesen

Anleitung | Karten

Eclipse-Technik

von am 12. September 2018

Schon vor längerem habe ich ein bisschen mit der Eclipse-Technik gespielt und damit Karten für die Geburtstage von zwei liebenswerten Ladies gezaubert. Ich finde ja, für diese Technik eignen sich die “Large Letters” – Framelits also die großen Buchstaben Stanzformen von Stampin’ Up! ganz besonders gut.

Zunächst einmal .. was genau ist eigentlich die Eclipse Technik? Ich habe lange gegoogelt … am sinnvollsten ist mir einfach die Erklärung: Etwas in den Hintergrund, in den Schatten stellen. Und genau das macht die Technik – es hebt etwas bestimmtes hervor und lässt damit den Rest in den Hintergrund rücken. Dabei ist es egal, ob es sich um Buchstaben, oder einfach nur um Formen handelt. Also wenn Ihr die von mir genutzten Buchstaben nicht habt, nehmt etwas anderes … Kreise, Vierecke, Herzen, Blätter .. der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Und auch die Bigshot ist nicht zwingend nötig .. es ginge auch mit Handstanzen, dann dürfen die Motive aber nur am Rand liegen.

Bei den beiden vorliegenden Karten bin ich wie folgt vorgegangen:

Als erstes habe ich ausgemessen, wie groß mein farbiger Hintergrundbereich sein muss (Buchstaben die man verwenden möchte nebeneinanderlegen und messen). Dann habe ich mir ein Passepartout gebastelt und den Hintergrund mit Stupsies und Stempelkissen bearbeitet. Ein Beispiel dazu findet Ihr in diesem Video: Maskier-Technik

Als nächstes habe ich die Pusteblumen aufgestempelt und alles gut trocknen lassen.

Dann habe ich die Buchstaben ausgestanzt … ich habe sie dafür nebeneinander auf den Hintergrund gelegt und ganz vorsichtig mit Washitape befestigt (Band mehrfach vorher auf die Haut kleben, damit es nur leicht haftet und nicht das Papier beim Abziehen verletzt). Durch die Bigshot ziehen und ausstanzen.

 

 

Das gleiche habe ich nochmal mit Moosgummi gemacht, also alle Buchstaben noch einmal aus weißem Moosgummi ausgestanzt und unter die Buchstaben geklebt. Und dann habe ich die Buchstaben einfach wieder in die entspechenden Löcher geklebt. Durch das Moosgummi stehen sie schön ab und treten damit hervor.

Zuletzt habe ich dann noch das “Sending” und das “to you” aufgestempelt und den Hintergrund erst auf eine Schicht farbigen Karton und dann wieder auf Flüsterweiß geklebt. Ziemlich einfach alles und doch wunderschön, oder nicht?

 

Und zuletzt wie immer das Material, das ich benutzt habe, soweit es noch verfügbar ist:

weiterlesen

Anleitung | Video

Halloween Center Step – Karte

von am 2. September 2018

Wie versprochen möchte ich Euch heute noch etwas mit dem tollen Halloween Set aus dem Herbst-/Winterkatalog 2018 zeigen. Diesmal habe ich eine Halloween Center Step – Karte gebastelt.

Die Kartenform Center Step ist nicht neu und man findet sie über all, dennoch finde ich, so ab und zu bietet sie sich wirklich an, um Motive schön in Szene zu setzen. Aber schaut selbst…

 

Halloween Center Step – Karte

 

Ich habe Euch hierzu eine einfache Skizze angefertigt, wie Ihr die Karte aus einem halben Farbkarton herstellen könnt:

 

Die gestrichelten Linien werden geknickt, die roten Linien geschnitten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Damit Ihr ein bisschen mehr sehen könnt, habe ich Euch ein Video dazu mitgebracht:

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/FuZxY-kLXoc

 

Und ich möchte Euch die Karte noch aus  zwei anderen Perspektiven zeigen, damit Ihr den Aufbau sehen könnt:

 

 

Die Materialien sind alle von Stampin’ Up! – Da das meiste aber aus dem neuen Katalog ist, kann ich Euch das Material noch nicht verlinken, das hole ich aber im Laufe der Woche nach! Bis dahin erstmal nur die Grundmaterialien:

 

 

weiterlesen