Verpackungen

Weihnachtliche Basteleien

14. Dezember 2018

Es ist ein bisschen ruhig hier geworden. Das liegt aber einzig und allein daran, dass ich viel für Weihnachten gebastelt habe, was ich oft nicht zeigen kann, solange es nicht bei den Empfängern ankam 🙂 Da inzwischen aber das ein oder andere angekommen ist, möchte ich Euch ein paar Bilder einer ganz besonderen Aktion zeigen 🙂

Als erstes möchte ich Euch kleine Geschenkverpackungen zeigen, die ich erstellt habe. Es gab in unserem Dorf eine kleine Aktion, wo man sich Wünsche von Senioren im Altenheim holen konnte (anonym) und diese dann erfüllt zu jemandem bringen konnte, der sie Weihnachten dann ins Altenheim bringt. Es waren wirklich sehr kleine Wünsche, so dass ich direkt 3 genommen habe. Und dann, wie Ihr auf den Bildern sehen könnt, hübsch verpackt habe. 

Die erste Box habe ich aus weißem Designerkarton erstellt und dann ein breites weißes Band als eine Art Banderole herumgewickelt. Auf die Banderole habe ich dann noch einen Kreis, die Schneeflocken und die Wünsche geklebt. So kann man die Banderole seitlich abziehen und den Karton öffnen…

So sieht es geöffnet aus…

Die zweite Box habe ich dann statt mit einem Band mit einer Papp-Banderole ausgestattet:

Hier habe ich Deckel und Unterteil aus unterschiedlichen Designerpapieren hergestellt.
So sieht die zweite Box geöffnet aus…

Und die dritte Box habe ich dann auch mit einer Papp-Banderole ausgestattet, da das doch sinnvoller ist, als das Band:

Diese Kiste ist für einen Herrn, da fand ich das weihnachtliche Designerpapier wirklich schön..

So sieht sie dann geöffnet aus…

Aber auch für die Veranstalter habe ich mir eine Kleinigkeit einfallen lassen und diese hübsche Box gestaltet – deren Inhalt man dann einfach seitlich herausschieben kann:

Verwendet habe ich diesmal fast ausschließlich Materialien, die es schon nicht mehr gibt – weil es Aktionen oder Produkte des letzten Jahres sind, daher kann ich hier auch nicht viel verlinken. Manchmal aber reicht doch auch anschauen, oder? 🙂

  1. Was für wunderschöne Verpackungen. Und die Aktion finde ich große Klasse. Auf die Idee, ob es sowas bei uns auch gibt, bin ich noch gar nicht gekommen. Werde ich mir aber für nächstes Jahr auf jeden Fall mal merken.

    1. Auf die Idee gekommen bin ich, weil in der Facebookgruppe zu unserem Dorf ein Aufruf war .. ein Ehepaar hatte die Idee. Eigentlich für das Altenheim im Dorf selbst – leider haben die Angestellten keine Lust gehabt, die alten Leute zu befragen, daher ist es ein Altenheim ein Dorf weiter geworden – aber toll finde ich die Aktion auf jeden Fall .. es haben so viele mitgemacht, dass noch zusätzliche Sachen wie warme Kuschelsocken oder selbstgebackene Kekse extra gemacht wurden. Ich finde das auch total schön, was die Zwei da ins Leben gerufen haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.