Verpackungen

Kleines Kästchen für Leckereien mit Sichtfenster

von am 10. November 2018

Heute möchte ich Euch gern ein kleines Kästchen für Leckereien mit Sichtfenster zeigen, das ich verschenkt habe. Da ich im Moment leider gar nicht so viel zeigen kann, da ich fleißig in der Weihnachtsbastelei-Produktion bin und die Sachen im Vorfeld nicht zeigen möchte, bin ich froh, dass dies hier schon bei der Empfängerin ist (und geöffnet wurde) 🙂

Ich wollte als kleines Dankeschön ein paar Pralinchen verschenken. Natürlich geht das auch in den Originalverpackungen, aber ich finde selbst gestaltete Umverpackungen so viel schöner. Zumal die Beschenkte selbst eine Bastlerin ist und auch noch von Stampin’ Up! überzeugt ist, lag es sehr nahe.

Ich habe mir also die geplanten Pralinchen genommen und ausgemessen, wieviel Platz ich brauche, wenn ich 6 nebeneinander (in 2  Reihen) lege und das in doppelter Höhe. So war schnell klar, wie groß der Boden und die Seitenwände sein sollten. Gemessen, geschnitten, gefalzt, eingeschnitten, geklebt .. fertig 🙂 … der Boden war einfach.

Den Deckel habe ich zunächst im Prinzip genau so gestaltet, jedoch habe ich bei der Grundfläche des Deckels 0,2 cm in Breite und Länge hinzu gegeben. Die Seitenränder in der Breite aber kleiner gemacht als den Boden, weil ich wollte, das bei aufgelegtem Deckel noch der Boden an den Seiten zu sehen ist. Dann habe ich vor dem Zusammenkleben des Deckels mit einem Cutter und einem Lineal eine große Sichtfläche ausgeschnitten. Dahinter habe ich einfach Overhead-Folie geklebt. Die ist  nicht teuer, lässt sich leicht schneiden und ist nicht schwer .. perfekt für solche Objekte, wie ich finde.

Dann musste ich eigentlich nur noch den Deckel zusammenkleben, aufsetzen und verzieren … und so braucht man gar nicht sooo lange für so eine Schachtel. Wenn Euch das noch näher interessiert, sagt mal Bescheid, dann mache ich gern auch mal ein Video, wie ich solche Schachteln ausmesse, schneide und zusammen setze.

Achtung übrigens: Das Set “Wintermärchen (Produktfoto 1) und die “Schneegestöber Thinlits (Produktfoto 2) gibt es nur im November und nur so lange der Vorrat reicht!

Hier sind die Materialien, die ich benutzt habe:

weiterlesen

Anleitung | Verpackungen

Weihnachtliche TicTac – Box

von am 30. Oktober 2018

Heute möchte ich Euch gerne meine weihnachtliche TicTac – Box zeigen. Und zwar für die mini mini mini TicTacs. Diese Boxen sind wirklich zu niedlich. Ihr bekommt sie z.B. beim großen A in einer großen Box mit ganz vielen kleinen – oder auch an anderen Stellen.

Erstmal ein Blick auf das Ergebnis:

 

Diese kleinen Boxen sind gerade mal ca. 4,2 cm x 3 cm groß … trotzdem schauen sie doch super aus, oder?

Für meine Anleitung habe ich ein wenig im Netz gesucht und bin letztendlich auf einer Schachtel von Paper Pixie hängen geblieben. Diese Box gefiel mir so gut, dass ich sie als Grundlage für meine Basteleien genommen habe und Euch gerne zeigen möchte, wie ich die Boxen auf dem Foto hergestellt habe.

Als erstes habe ich mir eine Zeichnung angefertigt, die Ihr Euch gern auch downloaden könnt:

 

Für die Herstellung habe ich für den Boden jeweils ein Stück Farbkarton genutzt und für die Deckel ganz unterschiedliches, weihnachtliches Designpapier. Die kleinen Tags, die Ihr seht, sind aus dem Stempelset Tags & Tidings und ich finde, gerade für die kleinen  Boxen sind sie perfekt 🙂

 

 

Auf dem Foto seht Ihr die kleinen Anhänger in unterschiedlichen Farben. Ich habe dafür den Stamperatus genutzt, habe erst mit der gewünschten Farbe gestempelt (Glutrot, Wildleder, Tannengrün), habe dann einen zweiten Abdruck auf die gleiche Stelle gesetzt mit dem Versamark-Kissen und das ganze dann mit klarem Embossingpulver embossed. Dafür liebe ich den Stamperatus total 🙂

 

 

Ein Video über die Herstellung der Boxen, aber auch ein bisschen zu den Verzierungen habe ich Euch auch mitgebracht:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/NZBfWqDCjP4

 

Ich hoffe, Ihr mögt diese kleinen Boxen und habt  viel Spaß beim Nachbasteln!

 

Hier noch das verwendete  Material (soweit es noch aktuell zu kaufen ist – die Schneeflocken sind aus der kommenden November-Aktion!):

weiterlesen

Verpackungen

Explosionsbox

von am 3. März 2018

Heute habe ich mal etwas außerhalb Stampin’ Up!. Aber mir gefiel es so gut, dass ich es Euch gern zeigen möchte 🙂

Ein Kollege feiert seinen 60sten Geburtstag. Zu diesem Anlass wollen wir ihm einen Gutschein für einen Motorrad-Laden schenken, da er begeisterter Motorradfahrer ist. Doch wie verpacken? .. da fielen mir die Explosionsboxen ein, die ich in den letzten Wochen gesehen habe und ich war sicher, das möchte ich auch machen. Doch wie das Thema Motorrad umsetzen?.. und das alles natürlich innerhalb von wenigen Tagen, da einem solche Ideen ja immer zu spät einfallen *lach* .. Ich glaube, sie ist mir recht gut gelungen.

Außen habe ich sie bewusst ganz schlicht gehalten. Zum einen ist es ja ein Mann, der sie bekommt, zum anderen soll es nicht vom Inhalt ablenken:

  

Die 60 habe ich mit der Cameo geschnitten (Plotter).

Ich habe mal ein kleines Video aufgezeichnet, was passiert, wenn man den Deckel abnimmt … einfach so mit dem Handy ohne Bearbeitung:

 

 

Bilder vom Innenleben:

Das ist die aufgeklappte Box. Die hintere Wand stand schon fast von allein, weil es ein sehr fester Tonkarton war, den ich als Unterlage genommen habe und nur einmal geknickt habe – die Seitenteile die unten liegen, habe ich mehrfach hin und her geknickt, so dass sie auffallen. Zusätzlich habe ich aber die Rückwand mit dem Baum und dem Motorrad verbunden mit kleinen Pappstreifen. Die Wiese war ein Designerpapier (uralt, Firma unbekannt). Die Straße ist grauer Tonkarton, auf den ich mit weißem Gelstift die Linien gezogen habe. Das Schild rechts habe ich im Internet gefunden und fand es genial passend. Dahinter habe ich aus Tonkarton den Mast gebastelt. Die kleinen Blümchen sind mit einer Stanze (ohne Hersteller) ausgestanzt.
Das Motorrad, der Baum und die Wolken sind mit dem Silhouette Cameo (Plotter) geschnitten. Die Dateien dazu habe ich im Silhouettestore gefunden (der Baum war eigentlich eine Klappkarte).

Hier noch zwei Detailfotos:

 

Vorn ist eine Tasche versteckt, in die wir eine Tasche gesteckt haben, die man herausziehen kann, in ihr liegt dann später der Gutschein und auf der Karte selbst können alle unterzeichnen, die beteiligt sind:

 

weiterlesen

Anleitung | Verpackungen | Video

Schnelle Taschentücherbox mit dem Punchboard – mit Video

von am 22. Februar 2018

Taschentücherbox Stampin’ Up! Stampinup SU Neuss Demonstrator Envelope Punchboard Stanz- und Falzbrett Basteln  Karte Karten card cards stamping stamps Video, Tutorial, Anleitung Punchboard

Ich habe ganz neu für mich entdeckt das Stanz- und Falzbrett für Umschläge (Envelpoe Punchboard). Das gibt es zwar schon seit 2013, aber für mich ist es neu und ich habe sehr viel Spaß, ganz viele verschiedene Projekte damit zu gestalten. Und natürlich kann man damit auch einfach Umschläge in allen Größen herstellen, aber auch viele bezaubernde andere Dinge. Wie zum Beispiel eine kleine Taschentücherbox. Das sieht auf dem Tisch viel hübscher aus, wenn dort so eine kleine Schachtel steht, statt einfach nur die langweilige Verpackung. Und ich finde, sie gehen auch super schnell und sind ein tolles kleines Mitbringsel 🙂

Also habe ich mich gestern hingesetzt und drei davon gewerkelt .. schaut selbst:

 

Box 1:

Hier bei dieser Box habe ich das Innenleben schlicht schwarz gelassen und außen herum ein Designerpapier aus der Reihe “einfach spritzig” genutzt, was es es in der Sale A Bration 2018 gibt. Das Guckloch habe ich mit dem Zier-Etikett ausgestanzt und verziert mit einem kleinen Kerlchen aus dem Set Party-Pandas, auch ein Sale A Bration 2018 Set.

 

 

 

 

 

 

Innen hinein habe ich dann noch einen kleinen Spruch gestempelt, den man erkennt, wenn die Taschentücher
leer sind. Er ist aus dem Set “Abgehoben” und einer meiner Lieblingssprüche derzeit 🙂

 

 

 

 

 

 

Die nächste Box habe ich dann komplett anders gestaltet:

Hier habe ich die Außenhülle aus Farbkarton
Flüsterweiß mit dem neuen Set “Vielseitige Grüße”
oder “Eclectic Expressions” (Englisch) bestempelt.
Dieses Set gibt es jetzt ganz neu im zweiten Teil der
Sale A Bration 2018. Dazugenommen habe ich mir
diesmal noch weitere Stempel aus dem Set “Abgehoben”.

 

 

 

 

 

 

 

 

Und hier ist die dritte Box:

 

Doch hier diese Box habe ich dann eher schlicht gehalten.
Neben einfarbigem Farbkarton in Zartrosa und
Aquamarin habe ich weißes Designerpapier
und Stempel aus dem Set “Pfauengruß” –
ebenfalls ein Sale A Bration 2018 Artikel – genutzt.

 

 

 

Damit Ihr es auch so schnell und einfach hinbekommen könnt, habe ich Euch ein neues Video gedreht, in dem genau gezeigt wird, wie schnell so eine Verpackung geht:

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/EPji5V1IVp4

 

 

Die Flyer zur Sale A Bration 2018 findet Ihr hier: KLICK

 

Und hier kommt wieder die Materialauflistung .. ein Klick auf das Bild zeigt Euch den Artikel im Shop, wo Ihr ihn größer sehen könnt:

weiterlesen