Cupcakes

Ich habe mich tatsächlich an Cupcakes getraut .. nun gut, ich war nur zu 50% mutig, denn ich war nicht allein ;-)

Die Rezepte haben wir uns von der Webseite von Dr. Oetker geholt, sie waren wirklich toll nachzuarbeiten, kein bisschen kompliziert und klappten tatsächlich.

Entschieden hatten wir uns für 2 Rezepte und so wurde fleissig losgearbeitet … (alle Bilder werden auf Klick groß!)

Zwischendrinaufnahmen

 

Das erste Rezept, für das wir uns entschieden hatten, war Schoko-Herz-Cupcakes .. auch wenn bei uns „das Herz“ fehlt … mangels Ausstecher .. Tannenbäume fanden wir einfach nicht so passend *schmunzel*  Das Rezept dazu findet Ihr HIER

Schoko-Herz-Cupcakes

 

Und wie Ihr sehen könnt .. unterschiedliche Dekos machen ganz unterschiedliche Eindrücke (immer noch gleiches Rezept):

Schoko-Herz-Cupcakes

 

Als zweites Rezept haben wir uns für Kirsch-Cupcakes mit Espressohaube entschieden. Das Rezept dazu findet Ihr HIER

 

Kirsch-Cupcakes mit Espressohaube

 

und einmal anders dekoriert in der Box:

Kirsch-Cupcakes mit Espressohaube

 

Fazit:

Das erste Rezept hat ein Butter-Topping – das zweite ein Sahnetopping. Uns hat das Sahnetopping um Längen besser geschmeckt. Nicht so fettig, nicht so süß – und dieser Hauch Kaffee (wir haben Instant-Kaffee statt Instant-Espresso verwendet) war einfach großartig!!

 

Schoko-Bananen-Kuchen

Na, mögt Ihr vielleicht mal einen neuen Kuchen testen? Den hier hab ich gestern gemacht, gepimpt und fotografiert … und wie immer? Ich könnte ihn am Stück essen, Männe mag ihn nicht (wie fast jeden Kuchen) … nunja, ich hoffe, die Kollegen freuen sich morgen darüber. Ich kann ihn jedenfalls wärmstens empfehlen:

 

 

Und da ich drum wetten könnte, dass den ein oder anderen das Rezept interessiert .. bitte schön:

 

my365 – 2013 – KW2

Nicht, dass Ihr noch denkt, ich hätte schon wieder aufgegeben .. nach 2 Wochen wärs ja schon fast comedy-award-verdächtig ;)

Nein, ich habe das Layout gestern schon erstellt, aber vor lauter „ich muss noch dies und das machen“ einfach vergessen hochzusetzen. Auch hier musste ich mal eine Zeile unkenntlich machen, aber ich glaube, das tut dem ganzen keinen Abbruch …

 

 

Das wars auch schon wieder … ich sag ja, sehr unspektakulär, mehr auf „Schnelligkeit“ ausgelegt :)

my365 – der xte Versuch

Grins, ich kann mir gerade vorstellen, wie ein paar von Euch (zu Recht) die Augen verdrehen. Ich glaube das ist das 4. oder 5. Jahr, wo ich versuchen möchte, ein Jahresbuch zu führen.

Angeregt wurde ich durch eine kleine, aber feine Handy-App, die zumindest bei Android-Handys einwandfrei funktioniert. Bei dem Äpfelchen macht sie Probleme mit der Bilderreihenfolge. Das kann man aber wohl umgehen, wenn man folgendes macht (Zitat Nickmalolle, die es ausprobiert hat): Es funktioniert wenn ihr euer Foto einen Tag später einstellt. Ich habe gestern versucht für den 05.01. einzustellen, da kam jedoch immer die Info ich hätte schon gepostet mit der Frage ob ich das bestehende Foto überschreiben will. Heute morgen leider die selbe Meldung. Im Kalender hatte ich dann für den 05. und 06. den Hinweis für Today drin. Ich habe dann einfach auf den 06.01. geklickt und mein Foto von gestern hochgeladen und er hat es für den 05.01. abgelegt. Fazit: aktuelles Foto einfach einen Tag später posten, dann wird es richtig angeordnet.

Ziel dieser App ist, jeden Tag ein Foto zu machen. Na, das sollte ja nicht so schwer sein. Das werde wohl sogar ich durchhalten.

So sieht sie aus:

 

Wenn Ihr die App sucht, hier findet Ihr sie für Android KLICK und hier fürs Äpfelchen KLICK

Zusätzlich aber möchte ich versuchen, das auch wieder in einem Album festzuhalten. Klar .. die Handyfotos sind jetzt nicht überwältigend gut von der Qualität her, aber ich hoffe, sie werden reichen. Je nachdem was ist, wirds dann auch mal richtige Fotos dazu geben.

Sollte ich das alles wieder mal nicht durchziehen, hab ich halt die Hoffnung, wenigstens mit dem Handy weiterzumachen.

Die Layouts selbst möchte ich im Stil von project life machen. sehr schlicht alles, in der Hoffnung, dass ich es besser durchhalte, wenns nicht zuviel Gedöns ist ;)

So, nun genug gequatscht. Hier mein Layout der ersten Woche …. ich musste nur etwas Text unkenntlich machen, verzeiht es mir bitte ..

 

Tiramisu-Trüffel

Ich hab mich die Tage das erste mal daran versucht, Pralinen selbst herzustellen. Schuld war ein Blog über den ich mehr oder weniger zufällig stolperte. Das Rezept dort hat mich so angesprochen, dass ich nicht widerstehen konnte.

So waren dann auch schnell die Zutaten besorgt und los ging es. Und ich kann nur sagen, das Rezept ist super einfach, super schnell und die Pralinen schmecken umwerfend gut. Sie schmecken tatsächlich absolut nach Tiramisu, wenn sie auch von der Konsistenz her natürlich anders sind. Ich kann sie Euch nur empfehlen.

Ein Foto habe ich Euch auch mitgebracht (wenn Ihr draufklickt, wird es groß):

Wer das Rezept nacharbeiten will, für den hab ich es schnell auf eine Rezeptkarte zusammengestellt:

Dies ist nur die „kleine“ Vorschau. Wenn Ihr es drucken möchtet, nehmt bitte dies hier: KLICK

Das Rezept hier habe ich mit eigenen Worten wiedergegeben. Doch ich möchte Euch unbedingt noch den Blog empfehlen, wo ich es herhatte, dort könnt Ihr auch das Rezept wiederfinden: Backen mit Spaß

Catlantis … und .. wieder da :)

So .. nein, diesmal hab ich eigentlich keine Pause gemacht, sondern wir waren im Urlaub, das kündige ich immer nicht gern groß auf dem Blog an, daher wieder mal kommentarlos untergetaucht ;)

 

 

 

 

Ich möchte Euch heute mal etwas zeigen, was mich total begeistert hat. Wer meinen Buchblog verfolgt (nein, keine Angst, jetzt kommt nichts über Bücher ;-)), der hat vielleicht mitbekommen, dass ich neulich ein Buch von Daphne Unruh – Himmelstiefe gelesen habe.

Wen der Inhalt interessiert, einfach draufklicken, das bringt Euch direkt zum ebook Amazon :-)

 

 

 

Darum gings eigentlich aber gar nicht .. denn, die Autorin macht noch mehr als „nur“ schreiben. Und da sie mitbekam, dass ich derzeit ganz wild auf Postkarten bin, schickte sie mir ein rieesiges Päckchen mit ganz tollem Inhalt. Sie hat nämlich Postkarten von ihren Zeichnungen drucken lassen. Aber von vorn.

 

Es gibt eine Seite, die nennt sich:

Klick bringt Euch direkt zur Seite!

 

Dies ist auch eine Seite der Autorin. Ihr findet hier die verschiedensten Unterseiten. Wie z.B. kostenlose DinA4-Seiten zum Ausmalen für Eure Kids, es gibt Spiele aber auch Bilder, die Ihr einfach anschauen könnt. Ich mag diese kleinen naiven Zeichnungen suuuper gern. Schön ist, dass Ihr die Postkarten (aber auch z.B. Kunstdrucke) auch kaufen könnt. Und das für wirklich kleines Geld und Ihr habt außergewöhnliche Karten. Daphne hat einen Shop bei Dawanda, den Ihr HIER findet (der Link auf der Webseite führt noch zum alten Shop!).

 

Eine Auswahl hab ich Euch mal mitgebracht. Dies hier ist erstmal der Haufen, der mich beglückt hat:

Unglaublich oder?

 

Es gibt Karten in A5 (die drei die im Hintergrund stehen). Eine davon ist z.B. die hier .. dort kann man wirklich unendlich lang immer wieder neue Details finden (auf der echten Karte ist natürlich der Schriftzug CATLANTIS nicht drauf!):

Hier gibts so viel zu sehen …

 

Oder die ganz normal Postkartengröße A6 .. :

für Weihnachten …

.. oder Alles Gute!

 

Ihr könnt Bundle kaufen – 10 Postkarten (Motivwahl) für 6,50 Euro. Das sind 0,65 ct. pro Karte .. dafür bekommt Ihr wirklich nirgendwo Karten – und noch so schöne dazu :-)

Schaut doch mal bei Daphne vorbei. Ich bin sicher, sie freut sich sehr! Gibt es übrigens auch bei Facebook: KLICK

 

 

 

 

Postkarten

Tja, da wollte ich mich regelmäßiger melden, da ist privat etwas passiert, was mir derzeit die Zeit fürs bloggen klaut. Mal abgesehen davon, dass es mir auch die Lust genommen hat.

Damit hier aber nicht wieder Monate Stillschweigen herrscht, dachte ich, ich zeig Euch wenigstens schnell mal, was sich so bei den Postkarten tut.

Dass ich im Schreibfieber bin, hatte ich ja erzählt und bei Postcrossing.com hatte ich mich ja auch angemeldet. Und inzwischen sind schon einige tolle Karten bei mir eingetrudelt und die möchte ich Euch gern zeigen. Ich freue mich jedes Mal so sehr über Karten, bin erstaunt, wo sie herkommen und was wildfremde Menschen mir so zu schreiben haben :)

So erreichte mich gestern z.B. diese Karte aus Singapur.  Zu sehen ist ein Museum, was die Schülerin letztes Jahr besuchte:

Aus Singapur

 

Oder diese Karte hier aus Moldawien. Die 15-jährige hat auf die Rückseite sogar ein Frettchen für mich gemalt und auf deutsch geschrieben. Sehr süß!

 

Aus Moldawien

 

Aber auch aus Kanada erreichte mich schon eine Karte. Hier kann man sogar etwas von der schönen Karte lernen:

Aus Kanada

 

Und auch eine Karte aus Kansas erhielt ich:

 

aus Kansas

 

Das war jetzt nur eine kleine Auswahl, insgesamt hab ich schon 9 Karten aus der ganzen Welt erhalten und hoffe, es werden noch viele mehr!

Geburtstagspost 2012

Lange hab ich überlegt, mich dann doch entschieden, es öffentlich zu zeigen .. weil viel zu viele Neugiernasen nach Fotos gerufen haben *lach* .. und natürlich zeige ich super gern, was ich gerade mit viel viel Freude ausgepackt habe.

Ich habe mich unglaublich gefreut, wieviele liebe Menschen an mich gedacht haben und die jeder für sich, so tolle Sachen gefunden haben. Die mir scheinbar wirklich zuhören, wenn ich von Kleinigkeiten erzähle, und die sie sich merken… es ist wirklich schön, danke!

Ich fange einfach wahllos in der Reihenfolge an, es hat keine Wertigkeit!

Hier habt Ihr erstmal einen Überblick. Ein sehr großes Paket fehlt hier, es kam, als ich grad ausgepackt hatte erst an :-) .. das hier sind nur Geschenke von Freunden, die mich per Post erreichten, nichts von meiner Familie :)

 

Alles zusammen .. nunja, bis auf das Größte…

 

Hier nun das erste ausgepackte – bzw. eigentlich zwei .. denn es war eins von den Amazonpäckchen und dann hinten das, was man kaum noch sieht in Rosenpapier eingeschlagen. Die ganzen tollen Sachen hab ich von der lieben Claudia, die ich hiermit für absolut verrückt erkläre und gleichzeitig aber gaaanz lieb knuddel. Ja ich weiss Du sagtest, 1-2 Sachen davon hätte ich auch so bekommen .. trotzdem. Das ist wirklich unglaublich. So viele absolut treffende Sachen, ich finde es so schön, wie Du Dir das gemerkt hast. Ganz besonders auch hab ich mich über das kleine Legend gefreut .. weißt Du noch, wie ich in Hamburg sagte, ich wäre soooo neidisch darauf .. da hattest Du es mir ja schon gegeben, ohne dass ich es wußte…. Danke!!! Aber auch für alle drei Bücher .. ich freu mich riesig darüber!! Und natürlich auch über die kleinen Beigaben!!

 

von Claudia …

 

Das nächste Paket ist von Nicole .. das war das, was erst nach dem ersten Foto ankam, aber sowieso nicht mehr draufgepaßt hätte … Erstmal der Inhalt, noch fast verpackt:

noch verpackt …

 

Und nun erstmal die unglaublich tolle Karte .. von vorn und aufgeklappt .. einfach wieder grandios genial meine Liebe!


zugeklappt

geöffnet

 

Und jetzt zeig ich Euch das unfassbar geniale Geschenk, das sich in dem blauen Papier befand. Seit Jahren liege ich jedem der es nicht hören will in den Ohren, dass mich meine Aufbewahrung für meine Stifte so nervt – die Stifte, mit denen ich meine Karten coloriere. Und Nicole hatte erbarmen mit mir und hat in endlosen Abenden (ich hatte sie manchmal fluchend im Chat) aus Graupappe diesen wundervollen Stifthalter gebastelt. Wunderschön bezogen mit Motivpapier. (Nein, die Stifte sind meine, sie sind nur sofort eingezogen ;-) ). Und links seht Ihr noch eine super schöne Tasse mit tollem Spruch (Träume nicht Dein Leben – Lebe Deinen Traum), die in dem kleinen weißen Karton war. O-Ton von Männe: „Nicht noch eine Tasse – da ist die Ablage“ .. und zeigte auf den Mülleimer. Ich kann ja nichts dafür wenn andere Leute meine Tassen-Sammel-Wut unterstützen *gaaanzunschuldigguck*

geniale Basteleien

 

Nicole, das ist einfach der Hammer .. ich wünschte, Du wärst nicht so weit weg, ich würd Dich zu Boden knutschen!!

 

Und damit direkt zum nächsten Highlight – von meiner Freundin Normi. Ich bin immer wieder erstaunt, wie genial Normi es schafft, mir etwas zu schenken, was ich bis dato nicht kannte, aber unbedingt hätte haben wollen, wenn ichs gekannt hätte (jessas was ein Satz, aber ich glaube, Ihr versteht was ich meine, oder). Jedenfalls kam folgendes an .. das Buch ist der zweite Teil einer Reihe und freue mich diebisch darüber, weiterlesen zu können! Die Tasse (nein, Männe, auch für diese Tasse kann ich nichts *immernochunschuldigguck*) solltet Ihr mal genauer betrachten. Sie wechselt die Farbe, wenn man heißes einfüllt .. ist das nicht genial? Nein, nicht das wechseln, sondern das, was sie enthüllt .. hab ich vorhin nicht noch eine Lobhymne auf FB und die lieben Menschen dort gesungen? Paßt doch wie Faust auf Auge, oder?

Normi und die Zaubertasse ..

Vielen lieben Dank Normi, Dich knuddel ich dann beim nächsten Treffen real!!

Dann hab ich noch Post von einer gaaanz lieben Seele bekommen, die ich auf eigenen Wunsch hier nicht nenne (und sie bleibt nicht die einzige) … kann ich verstehen, trotzdem zeig ich Euch mal, was hier schönes eintrudelte:

 

liebe unbenannte Nr. 1

 

Meine liebe Unbenannte .. das ist auch so ein Geschenk, was mich umgeworfen hat. Aus einem kleinen Satz von mir genau das herauszuinterpretieren, dass ich nämlich noch vor Frankfurt uuuunbedingt den zweiten Teil lesen möchte, bevor ich dem lieben Rainer gegenübertrete .. schließlich war sein erster Teil das Buch, was mich wieder zum Lesen brachte – vor allem zum Lesen von realen Büchern… Mit ihm und Damian fing meine Sucht nach Büchern an und bescherte mir so viele unglaublich tolle Kontakte, die ich nicht wieder missen möchte – Du gehörst da ganz ganz doll zu! Also Danke meine Liebe, dass Du so gut zugehört hast, Du hast mir eine riesige Freude damit bereitet. Genau so wie mit der schönen Karte von Mila (hachhhh) und den lieben Worten!

 

Dann bekam ich Post von meiner lieben Beate, und auch hierüber habe ich mich total gefreut. Diese Karte ist traumhaft schön … ich weiß grad nur nicht ob ich fragen soll, ob Du sie selbst gebastelt hast… aber wie auch immer, ich find sie sooo niedlich, was eine schöne Idee, danke! Und auch das tolle Lesezeichen mit dem so passenden Löwen hat mich total gefreut!

 

von Beate

Vielleicht kann ich Dich ja wirklich knuddeln auf der Buchmesse, ich würde mich freuen .. solange erstmal ein dicker virtueller Knuddler!

 

Dann hatte ich noch Post von einer ganz lieben Seele noch aus Stempelzeiten. Die gute Ulla denkt immer an mich und hat mir mal wieder ein schlechtes Gewissen verursacht … ich hab sie vergessen. Umso liebenswerter, dass sie trotzdem an mich gedacht hat und das auch noch mit so wundervollen Basteleien. Ein Kärtchen und farblich passend ein Notizblock:

 

von Ulla

Vielen vielen Dank Ulla *drückdich*

 

Und last – but not least!! – bekam ich noch zwei Kärtchen. Die rechte Herzkarte ist von der lieben Bettina und ich freue mich sehr, dass sie an mich gedacht hat. Danke!!! Ich hoffe, wir treffen uns wieder in Frankfurt!!

Die linke Karte ist von der lieben Unbenannten Nr. 2 – dazu gehörte noch ein toller Amazon-Gutschein. Hab auch Du gaaanz lieben Dank auch für die lieben Worte, die Du immer für mich hast!! Auch Dich kennengelernt zu haben ist eine unglaubliche Bereicherung!

 

Links: Unbenannte Nr. 2 – Rechts: Bettina

 

Ernsthaft .. ich könnte heute noch stundenlang plaudern .. wie glücklich ich bin, dass es das Internet gibt. Mir quillt hier grad irgendwie das Herz über … oder der Mund, obwohl .. eigentlich die Finger ;-) .. Denn alle diese Menschen hier, hab ich nur übers Internet kennengelernt. Und viele davon zählen seit Jahren zu meinen besten Freunden und einige durfte ich auch schon real treffen .. bei den restlichen hoffe ich auf die Zukunft … aber nun .. geh ich einen trinken – in diesem Sinne: PROST :-) … test

Postkarten – ein Anfang

Wie ich Euch neulich schon mal erzählte, mag ich derzeit gern Postkarten verschicken und bekommen. Zum einen mach ich das über eine Facebook-Liste, die klein aber sehr fein ist, zum anderen hab ich mich auf Postcrossing.com angemeldet:

 

Vielleicht für diejenigen, die auch neugierig sind. Postcrossing.com in groben Zügen erklärt funktioniert so:

Nach der Anmeldung kann man sich maximal 5 Adressen anfordern. Das können Adressen aus der ganzen Welt sein. Zu jeder Adresse gibts eine ID (die zwingen auf der Karte vermerkt werden sollte) und eine Adresse. Nun schaut man, was derjenige, den man beschicken soll für Vorlieben hat, beschriftet ein Kärtchen und schickt es auf den Weg. Wenn die Karte beim Empfänger ankommt, muss dieser sie mittels der ID (deshalb so wichtig) registrieren, also bestätigen, dass sie ankam. Tut er dies, so passieren zwei Dinge. zum einen wird die eigene Adresse an jemanden gegeben, der wiederum Euch dann eine Karte schreiben soll. Zum anderen habt Ihr wieder eine Karte frei, die Ihr schicken könnt und somit eine neue Adresse anfordern könnt.

Ich mach das Spiel jetzt erst seit einer Woche, hab seitdem 9 Karten verschickt, davon sind 4 bei den Empfängern angekommen bzw. zumindest gemeldet worden. Ein bißchen Geduld braucht man .. denn je nachdem wohin die Karte ging (eine machte sich von meinen z.B. auf die Reise nach China!), dauert es etwas. Auch könnte der Empfänger ja grad im Urlaub sein, etc. Meldet sich ein Empfänger gar nicht, wird nach einer bestimmten Zeit die Karte auch freigegeben, damit Ihr neue Adressen bekommen könnt.

Erhalten hab ich noch keine, auch da versuche ich mich in Geduld zu üben, da meine Adresse erst seit ein paar Tagen überhaupt angefordert werden kann :)

So, das war viel Text .. aber es könnte ja sein, dass jemand von Euch genau so neugierig ist. Und da die ganze Seite nur auf Englisch ist, dachte ich, ich erkläre es mal ein bisschen. Falls Ihr noch Fragen habt, raus damit!

 

Nun aber zur kleinen Postkarten-Gruppe auf FB .. auch dort hab ich schon ein paar Kärtchen verschickt und auch schon ganz tolle wiederbekommen. Die wollte ich Euch mal zeigen (Klick aufs Bild vergrößert):

 

Echt sehr schön, wenn man wieder reale Post einflattert :) … und es gibt soooooooooo schöne Karten, Ihr müsst mal die Augen aufhalten!

 

« Previous Page  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
...
73 74   Next Page »