Abbonier mich:
Fabellas RSS-Feed
Tags
Wetter in Düsseldorf
Düsseldorf
17. April 2014, 09:03
Wolkenlos
Wolkenlos
8°C
Gefühlte Temperatur: 4°C
Luftfeuchtigkeit: 57%
Wind: 14 km/h SSO
Böen: 14 km/h
Vorhersage 18. April 2014
Tag
Wolkig mit Regenschauern
Wolkig mit Regenschauern
12°C
 
Archiv
Rezepte-Seiten
Foto-Seiten
Nikon-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD

Counter

Archiv für die Kategorie „Meine Scrap-Layouts“

Gestern wurde ich von der lieben Beate angesprochen, ob ich nicht ein Layout mit ihrem neuen Kit basteln möchte. Nach einem kurzen Blick aufs Kit hab ich begeistert zugestimmt. Ein wirklich super schönes Kit. Schaut selbst:

Es ist eine Gemeinschaftsarbeit zusammen mit Micki. Wenn Ihr auf das kit klickt, kommt Ihr direkt zum Shop. Ich finde, es lohnt sich wirklich!

Hier ist ein erstes Layout von mir .. ich hätte wohl schon zwei fertig, wenn dieser Ersatz-PC nicht so anstrengend laut wäre bei aufwendigen Arbeiten*seufz*

2010_016_klein_blog

Heute darf ich Euch endlich mein CT Layout für Gabs neustes Kit zeigen. Genialst wenn man ein schnelles schlichtes Jahrbuch haben möchte, mit wenig Aufwand aber großem Effekt.

Hier mal eine Vorschau was im Kit so enthalten ist:

Das Bild ist verlinkt und bringt Euch direkt in den Shop! Es ist derzeit “on sale”, also hurtig!!

Und hier ist mein Layout damit:

2010_005_klein_blogDST

Die liebe Jenny hat mir einen Award weitergereicht. Ich freue mich darüber total (ja ich weiß, manche finden die Weitergabe blöd, mir gefällt das, wenn jemand meinen Blog damit auszeichnet).

blog_award

Ich fühle mich geehrt davon und möchte den Award gerne weiter geben. Eigentlich reichen dafür 5 nicht … so viele Blogs wie ich abboniert habe und super gerne lese … aber ich wähle jetzt einfach spotan 5 Stück aus:

Terragina

eine meiner liebsten Freundinnen – real und online .. immer wieder macht es totalen Spaß ihren Blog zu besuchen – so abwechslungsreich!

Frl. Frieda

noch nicht lang dabei, mir aber schon total ans Herz gewachsen mit ihren schönen Beiträgen und tollen Fotos

Ocean

sie .. ihr Monster … ihre Blog-Einträge .. sind mir wichtig und lieb .. dafür nehme ich mir immer viel Zeit und genieße es!

Flöckchen

eine weitere liebe Freundin, die ich gerne auf ihrem Blog besuche  – und noch lieber real treffe … *knuddel*

Gabs

auch sie kenne ich noch gar nicht so lange – und real gar nicht – trotzdem möchte ich sie nicht mehr wissen .. so verrückt, so individuell … so einzigartig .. immer wieder eine Freude und bringt mich immer wieder zum lächeln!

Wenn Ihr jetzt nicht dabei wart, heißt das nicht, daß ich Euren Blog vielleicht nicht genau so gerne lese … aber ich sollte mich auf 5 beschränken und diese fielen mir einfach zuerst ein!

Ach und Ihr 5 genannten, dies ist für Euch: Put the name and link of who gave you this award! Then pass it on to 5 blogs which you think are amazing!!!

Hallo Leute, da bin ich wieder. Saris Thema dieser Woche hat mir einige Kopfschmerzen bereitet. Freundschaft … na super .. ich bin hier die einzige Badeente weit und breit .. wo soll ich da Freunde finden? Aber ich nehme meinen Job ja ernst und so hab ich mich auf die Suche gemacht.

Aber bevor ich anfange, Euch davon zu erzählen, noch mal etwas zur Klarstellung … ich bin dunkelblau, habe einen orangenen Schnabel, keine Füße und ich glitzer nicht … *kicher* .. alle Fakten nun geklärt? Prima, dann kann es ja weiter gehen …

Also .. zurück zum Thema Freundschaft. Ich hab mir wirklich Mühe gegeben und wieder einmal eine Tour durch unsere Wohnung unternommen. Als erstes bin ich über einen knallharten Typen gestolpert. Nachdem ich mich höflich vorstellt hatte und ein bißchen auf ihn eingeredet hatte, hab ichs aufgegeben. Das einzige, was der Typ mir um die Ohren knallte waren Zahlen, Zahlen, Zahlen .. damit kann ich nun wirklich nichts anfangen.

2010-p52-003-01

Mein nächster Weg führte mich dann zurück in meine alte Heimat, das Badezimmer. Wußte ich doch, daß da noch wer rumstand, der zumindest aus dem gleichen Material wie ich gefertigt wurde. Gleiches Vorgehen wie bei dem Knallharten Typen … Vorstellung, ein paar Floskeln .. und dann hab ich schnell festgestellt, daß auch das nichts für mich ist. Erzählte der Typ mir doch die ganze Zeit irgendwas von einem mysteriösen Bert, sein bester Freund … das war mir dann zu langweilig.

2010-p52-003-02

So bin ich dann zurück ins Wohnzimmer und wollte mir mal die dort lebenden 4-Beiner anschauen. So wagte ich mich dann mutig runter auf den Boden und wurde gleich auch freudig begrüßt:

2010-p52-003-03Allerdings, nachdem ich mich weigerte im Gallop quer durchs Wohnzimmer zu toben, hab ich die beiden nur noch von hinten gesehen.

So sitze ich nun wieder auf dem Schreibtisch, hab immer noch keine Freundschaften geschlossen und hoffe, daß mir irgendwann mal eine zweite Bade-Ente begegnet ….

Übrigens hat meine Fotografin das ganze direkt auch wieder festgehalten:

2010_015_klein_blog

Soo, da bin ich wieder … wie wer? .. na ich, Platsch :) Meine zweite Aufgabe wurde mir Sonntag gestellt und ich kann Euch sagen, das war ganz schön schwierig. Ich hab es mir absolut verkniffen, bei meinen Mitstreitern zu stöbern, hab meine Fotografin unzählige Male auf die Füße getreten .. und heute da kam mir eine Idee und ich hoffe, sie gefällt Euch!

Eigentlich zeige ich Euch fast schon wieder einen Teil meiner – jetzt erweiterten Welt :) … das erste Foto zeigt Euch, wo ich so die meiste Zeit zwischen meinen Foto-Shootings verbringe .. nämlich auf dem Schreibtisch meiner Fotografin, damit ich ja nicht in Vergessenheit bei ihr gerate … und da bin ich schon über die ersten Zahlen gestolpert:

2010-p52-002-01Ab und zu bin ich aber auch neugierig und muß mal schauen, was meine Fotografin so verschlingt … an Büchern meine ich … und während sie grad draußen war, hab ich mich mal angepirscht und die aufgeschlagene Seite mir angeschaut .. uhh Vampire .. ne nicht mein Fall … aber eine hübsche Zahl hab ich bei dem Ausflug gefunden:

2010-p52-002-02In diesem Haushalt lebt – außer mir, meiner Fotografin und zwei kleinen Monstern – aber noch eine Person … der Chefkoch. Normalerweise haben meine Fotografin und ich absolutes Küchenverbot, aber heute hab ich die Gunst der Stunde genutzt  – der Herr war nämlich arbeiten – und hab mich in die Küche geschlichen .. hey .. gibts da viele Zahlen. Als erstes bin ich auf die Mikrowelle gehüpft, leider wollten sich die Zahlen dort nicht wirklich fotografieren lassen. Das war aber nicht weiter schlimm, hab ich direkt daneben nämlich viel schönere gefunden:

2010-p52-002-03Und dann begegnete mir noch etwas ganz aufregendes … für mich hat es sich aber extra aus dem Ofen herausgequält, es wollte nicht, daß ich mir meine Federn verbrenne …

2010-p52-002-04

Nach diesem großen Ausflug finde ich, habe ich etwas entspannendes verdient und mir daher dies hier unter den Nagel äh den Schnabel gerissen .. ICH bestimme heute hier!

2010-p52-002-05

Natürlich konnte es meine Fotografin nicht lassen, das direkt mal wieder in einem Layout festzuhalten:

2010_013_klein_blog

Heute hab ich mir mal wieder ein Kit von Lorie geschnappt … es ist wirklich eins der besten wie ich finde, so vielseitig …

Hier ist mein Layout damit:

2010_012_klein_blogDST

So, da bin ich schon wieder … mein “E” für heute: Belustigung

Dafür muß ich vielleicht erklären warum. Also .. wie Ihr wißt, hab ich Frettchen als Haustiere. Frettchen sind reine Fleischfresser. Nur hat das meinen beiden scheinbar noch keiner begreiflich machen können. Meine Frettchen sind total verrückt auf Brot. Ich kann hier kein Brot alleine essen .. geb ich nicht freiwillig was ab, versucht garantiert eins bis in meinen Mund zu kriechen, es könnte ja noch einen Krümel ergattern. Und glaubt mir, sie können sogar grad tief und fest unter irgend einer Decke schlummern .. sie riechen das und kommen. Und da wir weiche Herzen haben, bekommen sie es auch … meist in der harten getrockneten Form … denn wenn sie da wirklich dran nagen, entfernen sie wenigstens ihren Zahnstein ;)

Weihnachten blieb von den Semmelknödeln ein halbes Baguette über. Eigentlich wollten wir das noch für etwas anderes benutzen, aber es war schneller hart als wir gucken konnten und so machten wir uns den Spaß und gaben es den Freds … und seitdem kann man es immer mal wieder durchs Wohnzimmer wandern sehen, von einem Versteck ins nächste. Ich sag denen natürlich nicht, daß ichs schon dreimal beim putzen umgeräumt habe und immer weiß wo es ist ;)

Habt Ihr schon mal ein Fred gesehen, daß ein Brot mit sich schleppt was ungefähr so lang wie es selbst ist? Ein Bild für die Götter sag ich Euch *kicher* … und so hab ich mir heute mal im richtigen Moment die Kamera geschnappt, das Baguette gegriffen, es wieder in der Mitte des Zimmers deponiert und sie nochmal laufen lassen ;)

2009-01-10Hier seht Ihr, wie sie versucht es rechts in die Pappröhre zu schieben :)

So und da wieder eine Woche rum ist, bring ich Euch das nächste Wochenlayout  mit:

2010-001-kw01_klein_blog

hab ich heut gebastelt .. alles Challenges bei After 5, aber irgendwie lief es so gut und die Themen waren schön :) .. hey, und wir haben den 10. Tag des Jahres und ich hab tatsächlich schon 10 Layouts gemacht dies Jahr *schmunzel*

Und hier sind sie:

2010_010_klein_blogDST

2010_009_klein_blogDST

2010_008_klein_blogDST

2010_007_klein_blogDST

Ich hab mir mal überlegt, die Fotos vom P52 zu verscrappen. Ob ich dabei bleibe weiß ich noch nicht, das wird die Zeit mit sich bringen, aber bevor ich es hinterher doch möchte und dann viel nachholen muß, hab ich gedacht, ich fang zumindest mal damit an. So ist dann hier mein erstes Layout. Der Text – hier etwas schwer zu lesen – ist der gleiche wie in der Vorstellung .. etwas weiter unten auf der Seite ;)

2010_004_klein_blog

So, langsam .. oder schnell .. neigt sich 2009 dem Ende zu. Ich habe jetzt auf so vielen Blogs Jahresrückblicke gesehen, gelesen, Stöckchen zu dem Thema oder Bilder … daß ich mich entschlossen habe, mich da nicht groß anzuschließen.

Ich möchte zu 2009 nur soviel sagen: Es ist schön, daß mich auch 2009 die Liebe begleitet hat, mein Männe der mir so viel Kraft gegeben hat, gerade die letzten Monate wo es für mich jobmäßig sehr stressig und emotional war, durch die Ungewißheit wie es weiter geht. Der 2009 seine Leidenschaft fürs Kochen entdeckt hat, was mir Arbeit abnimmt und mich mit kulinarischen Hochgenüssen verwöhnt.

2009 war für mich persönlich durch die Jobsituation sehr schwer. Durch meine lieben Freunde aber auch wunderschön. Es ist fantastisch was für tolle Menschen ich über das Internet kennengelernt habe aber auch wieviele Freundschaften ich weitergeführt habe. Ich möchte auf keine einzige verzichten!

Vorsätze für 2010 … gibt es keine festen – ich halte nichts davon, denn wenn ich sie nicht einhalten kann, habe ich das Gefühl zu versagen an der Stelle. Also nehme ich mir nichts konkretes vor, sondern habe nur Wünsche für 2010. Ich hoffe, daß mein neuer Job endlich mal ein Job wird, zu dem ich wirklich gerne hingehe, ich finde das toll, wenn Menschen sagen, sie gehen gerne arbeiten. Ich wünsche mir, daß keinem Verwandten oder Freund irgend etwas schlimmes passiert, daß alle glücklich und gesund sind. Gleiches gilt auch für meine Mini-Terroristen hier (die Freds).  Ich hoffe, daß mit unseren Urlauben alles so klappt, wie wir uns das erhoffen, daß wir vielleicht endlich unsere Traumwohnung finden (nach 4 Jahren Suche wärs doch mal angebracht oder?) und das nur schönes passiert.

Soviel dazu …. dann noch ein anderes Thema … zum scrappen :)

Mein Gast-CT bei Holly ist nun leider vorbei, es war wirklich schön! Ich hätte gut noch was bleiben können, bin aber auch froh, eine “Pflicht” weniger zu haben.  Mein CT bei PST habe ich heute freiwillig verlassen. Es war auch eine super schöne Zeit, aber ich muß immer wieder feststellen, daß sich Geschmack doch oft ändert und dann vieles zur Qual wird. Mein CT bei Gabs behalte ich natürlich, es ist eine so schöne Gemeinschaft und eine ganz andere Art der Kits die ich sonst verarbeite, so daß es eher eine Herausforderung ist, aber nicht langweilig wird. Bleibt noch mein CT bei Lorie, daß eigentlich auch enden soll nun … was ich ungern verlassen würde … mal sehen was sich dort ergibt.

Um beim scrappen zu bleiben .. mein einziges Projekt (derzeit) für 2010 ist das Project E von Gabs. Ich hab im Dezember schon ein paar Layouts testhalber gemacht – im kleinen rechteckigen Format.  Ich habe mich gestern umentschieden. Ich möchte gerne Wochenlayouts zu dem Thema machen, was einfach in das Format nicht paßt. Und so entscheide ich mich doch um aufs große Quadratische. Da es täglich nur “Wörter” oder “Sätze” oder mal ein Foto geben “soll” habe ich so Platz im Wochenlayout, sie zusammenzufassen. Ich hätte am Ende des Jahres zu gerne auch mal ein Buch .. mal sehen, ob ich das in den Griff bekomme .. wir werden sehen. Es ist damit irgendwie schon zu einem 365er geworden, allerdings ohne den Zwang des Fotos, ohne den Zwang täglich was neues zu finden, was man bildlich festhalten muß. Ich bin gespannt ob und wie ich das umsetzen kann.

Zumindest hab ich gestern mein Cover gestaltet:

cover_klein_blog

DST

Und einfach nur so noch ein Layout für Euch von mir zum Jahreswechsel und mein letztes Layout für 2009 :

2009_183_klein_blog

DST

Ich wünsche Euch allen einen wundervollen Start ins neue Jahr – ins neue Jahrzehnt. Mögen Glück, Gesundheit und Freude Euch allzeit begleiten. Es war wundervoll Euch kennengelernt zu haben (oder die Bekanntschaften vertieft zu haben) und ich hoffe, daß wir uns auch 2010 nicht aus den Augen verlieren!

Dies war auch mein letzter Post für dieses Jahr …. wir sehen uns im nächsten Jahr!