my365 – ein letztes Mal

Zu Beginn möchte ich aber erst einmal allen meinen Lesern und Kommentatoren ein glückliches Neues Jahr wünschen. Ich wünsche Euch Glück, Gesundheit, Freude und Zeit!

Das Jahr 2010 ist zu Ende – und damit auch mein Projekt 365. Ich bin schon stolz, daß ich es durchgehalten habe, allerdings denke ich, ich hätte es besser machen können. So oft ist mir einfach nichts dolles eingefallen, weil einfach nichts passiert ist. Die letzten Wochen ging es mir ehrlich gesagt nur noch darum, durchzuhalten. Damit die Arbeit des Jahres nicht umsonst war. Und ich hab es geschafft. Ich muß jetzt noch 4 oder 5 Seiten scrappen, das will ich heute noch „durchziehen“.

Auf der einen Seite finde ich es irgendwie schade aufzuhören, denn es wird irgendwann einmal eine tolle Erinnerung sein. Auf der anderen Seite brauche ich mal wieder Luft zum atmen und nicht ständig das „schlechte Gewissen“ ich brauch noch ein Bild. Und nur Bilder machen, wäre für mich keine Erinnerung, wenn will ich sie dann auch verscrappen und gerade das macht mir derzeit nur geringen Spaß, aber das wißt Ihr ja schon.

Ich würde gern ein Fotoprojekt machen nächstes Jahr, aber ehrlich gesagt bin ich völlig ratlos was. Aber vielleicht ergibt sich ja noch was, wir werden sehen. Ich werde aber definitiv weiter bloggen und ich werde auch weiter Fotos zeigen, aber so wie es sich grad ergibt und nicht täglich (was ich in den letzten Wochen ja schon nicht mehr gemacht habe).

Gute Vorsätze an sich für 2011 habe ich nicht. Außer, daß ich versuchen möchte, mich weniger zu stressen mit meinen Hobbies. Das klingt jetzt verrückt, aber ich mach mir wirklich bei so was immer Stress. Daher habe ich für 2011 auch als „Projekt“ das Buch wieder mehr in den Vordergrund gesetzt. Einfach mal auf der Couch liegen und ein Buch lesen – mache ich nur ganz selten, weil irgendwo noch ein Foto gemacht werden will, was gebloggt werden will, was gescrappt oder gebastelt oder geputzt werden will. Und das will ich ändern, daher habe ich das Buch zu meinem neuen Hobby erklärt. Verrückt eigentlich, denn ich lese ja immer – aber halt nur abends ein paar Minuten oder in der Bahn oder halt im Urlaub gaaanz ausführlich. Und das möchte ich jetzt halt ausdehnen. Dafür aber gibt es meinen extra-Blog, den ich ja schon vorgestellt habe.

Ich überlege ebenso, ob ich meine gebastelten Karten auf einen extra-Blog auslagere … ich halte das für sinnvoll … mal sehen, was mir dazu einfällt, das lass ich mir noch offen.

Ich hoffe jedenfalls, daß Ihr mich auch weiterhin hier begleiten werdet, auch wenn ich nicht mehr das 365er Projekt mitmache! Ich würde mich freuen!

So, nun aber zur letzten Woche des Jahres 2010. Ich hatte ja Urlaub – warum ist der eigentlich schon wieder vorbei? – und ziemlich rumgebummelt.

Montag bin ich dann mit dem Bus meine Oma besuchen gefahren (man klingt der Satz blöd, ich schiebs auf den Kater in meinem Kopf). Normal fahr ich ja mit dem Auto – eine Tour sind ca. 20 Minuten. Gemütlich. Da mein Auto aber immer noch Sommerreifen drauf hat, bin ich diesmal auf den Bus ausgewichen. Holla sag ich Euch. Ich habe für eine Tour 1,5 Stunden gebraucht, mit Zwischenaufenthalten im Schneematsch stehend und kalten Füßen. Das brauch ich echt nicht mehr, beim nächsten Mal schnapp ich mir Schatzis Auto :) Und so hab ich Euch ein Foto mitgebracht von der Toreinfahrt zu meiner Oma:

Am Dienstag hab ich meinen neuen Bücherblog erstellt, dazu gabs ja schon genug Ausführungen.

Am Mittwoch war ich dann ein bisschen shoppen in unserem Einkaufszentrum. Eigentlich auf der Suche nach Winterstiefeln – erfolglos. Dafür aber ein paar neue Klamotten und bei Esprit bin ich dann über diese schöne Tasse gestolpert. Die Tasse kostet 9,95 Euro und 5,- Euro werden gespendet. Zitat: „unterstützt im Rahmen des bisher größten gemeinsamen Projekts von SOS und Esprit das SOS-Kinderdorf in Alibaug, Indien: Charity-Tasse aus hochwertiger Keramik mit bunten Kinder-Motiven in modernem Artwork-Look„. Ich finde das ein tolles Projekt und mir gefiel die Tasse einfach super gut.

Für den Donnerstag hab ich Euch ein Foto einer Neuerwerbung mitgebracht, die wir für dringend nötig hielten. Geplant war ja, daß wir dies Jahr von unseren Freunden zu Silvester Besuch bekommen. Schatzi wollte ursprünglich kochen, doch dann haben wir uns doch für Fondue entschieden. Nun haben wir so ein uraltes, sehr klapprigens Fondue gehabt, bei dem ich jedes mal Panik hatte, daß etwas mit dem Spiritus (oder der Brennpaste) passiert, oder daß jemand zu sehr wackelt und das ganze Teil umkippt. Also haben wir uns für ein elektrisches Fondue entschieden – sehr kurzfristig, aber Ama*zon hats wieder einmal möglich gemacht. Wir sind total begeistert davon. Es schaut toll aus, es ist mega-stabil, die Wärme wird konstant gehalten (regelbar) – mit einem Wort: SUPER!

Freitag, Silvester also, haben wir dann Besuch bekommen und nach einem ausgiebigen Essen haben wir Wii gespielt, unsere Freunde hatten ein neues Spiel bei, bei dem man wie eine Ente mit den Flügeln schlagen muß, um von Punkt zu Punkt zu gelangen (und auch viele weitere kleine Spiele). Und ich hab Euch einfach mal ein Foto von mir und von Schatzi zum Abschluß mitgebracht:

Das wars… das war tatsächlich das letzte Bild …

In diesem Sinne noch ein letzter Satz: Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern daß er nicht tun muß, was er nicht will. Jean-Jacques Rousseau

my365 – die letzte Woche

.. möchte ich Euch dann auch noch zeigen :)

Am Montag kam etwas an, über das ich mir schon ewig Gedanken mache, ob ich mich traue oder nicht. Und da es im Ama*zon-Adventskalender das gute Teil nun für weniger als die Hälfte des Preises gab (an einem Tag) und außerdem von der Firma selbst eine 100 Tage zurück Garantie ohne Angabe von Gründen, hab ich mich getraut :)

Ich muß sagen – es ist schon arg unangnehm. Aber ich vertraue auf die ganzen Kommentare die sagten, es wird von mal zu mal besser. Und obwohl – ebenfalls wie gewußt – der ERfolg nach der ersten Anwendung kein 100%iger ist, ist der Vergleich zu den rasierten Partien enorm .. und das noch nach einer Woche. .. also … Zähne zusammenbeissen und durch *lach*

Ach wovon ich spreche .. hiervon:

Am Dienstag erwartete mich eine absolute Überraschung meines Arbeitgebers zu Hause … ein I*po*d Touch 4 G .. mit 32 GB. Hammer oder? Schade nur, daß ich ihn so gar nicht gebrauchen kann … da er für mich identisch mit meinem eifoone ist, das außerdem aber noch telefonieren und surfen kann ;) Aber schon ein irres Geschenk oder? So was gabs noch nie (und wirds wahrscheinlich auch nie wieder geben) …

Am Mittwoch bereitete Schatzi das Essen für die Kollegen für Weihnachten vor … der Hirsch mußte eingelegt werden in Buttermilch und Gewürzen, damit er schön weich wurde. Das Essen wurde übrigens tatsächlich ein voller Erfolg … leider konnte ich davon nichts probieren *seufz*

Donnerstag war für mich der letzte Arbeitstag in diesem Jahr – und gleichzeitig damit das Ende des ersten Jahres in der neuen Abteilung. Man was die Zeit rast :( .. echt unglaublich. Zur Feier des Tages hab ich mit ein paar Kolleginnen folgendes Frühstück eingenommen. Hach das war nett .. wir haben doch viel gelacht ;)

Für Freitag hatte ich Euch ja schon reichlich gezeigt .. aber dennoch möchte ich Euch dann noch unser fertiges Essen zeigen. Es hat zwar irrsinnig lang gedauert, aber es war so was von absolut genial … die beste Ente, die ich je gegessen habe – Schatzi hat sich wieder selbst übertroffen. Und die Soße dazu .. wie würde Li*chter sagen? Ein lecker Sößchen!

Am Samstag hab ich mir dann endlich eine CD gekauft, bei der ich schon länger überlege … bzw. eigentlich hab ich nur die MP3s gekauft .. und die gabs am Samstag noch zu einem Sonderpreis bei musi*clo*ad .. was will man mehr. Ich find sie genial. Klar, ich mag nicht jedes Stück, aber viele!

Am Sonntag hab ich mich mal wieder bei einem Bro*wser-Ga*me angemeldet … schließlich hab ich ja Urlaub und mag einfach nur nette Sachen machen, und ein kleines Spielchen gehört dazu :)

Inzwischen hab ich auch schon 2 Wochen nachgescrappt … im Moment muß ich nur noch 4 Wochen nachholen – also überschaubar .. werd ich im Laufe der Woche noch machen, damit ich am Wochenende das Projekt dann abschließen, das Buch zur Entwicklung geben kann und dann hab ich tatsächlich 1 Jahr durchgehalten :) .. ich glaubs kaum *lol*

Weihnachtspost-Nachzügler

.. kamen heute noch bei mir an und ich hab mich nochmal freuen können beim Post öffnen :)

Ein Kärtchen von der lieben Terra kam – was ich hier aber nicht zeigen möchte wegen der Fotos – . Süße das schaut wirklich klasse aus, danke Dir!!

Dann bekam ich noch ein Kärtchen von der lieben Franka, wo mich vor allem die Worte super freuten. Die Idee war super lieb, auch wenns nicht geklappt hat, danke!!

Sehr gefreut hab ich mich auch über ein Kärtchen von Zetti, was für mich völlig überraschen kam. Vielen Dank!!

Und dann kam aus einer Wichtelei heraus noch ein süßes Kärtchen von Bastelfee 82 – auch Dir ganz herzlichen Dank!

Und jetzt überlege ich, wo ich wieder eine schöne Leine anbringen kann, um meine tollen Karten noch ein wenig länger bewundern zu können :)

Weihnachten die II.

So, wie versprochen bin ich wieder da :) .. ich wollte Euch doch zu gern zeigen, was in den schönen Umschlägen war :)

Ich fang einfach mal an in willkürlicher Reihenfolge ..

Von der lieben Nicole (Nickmalolle) hab ich ein wunderschönes Weihnachtskärtchen und einen genial schönen Block von Basic Grey erhalten. Liebe Nicole, einen ganz herzlichen Dank dafür! Den Block hab ich noch nicht und find ihn super schön und das Kärtchen ist wieder sensationell! Die Coloration ist traumhaft schön .. was ist denn das für ein Motiv? Das ist ja putzig!

Von der lieben Susann hab ich ganz liebe Zeilen und einen irre schönen Kalender bekommen. Es ist so ein 365 Tage Kalender, die ich total klasse finde und dieser ist ausgesucht schön! Liebe Susann, ich danke Dir vielmals, dieser Kalender wird dann ab Januar meinen Büroschreibtisch verschönern. Und ich bin auch sicher, Deine Stempel-Lust kommt bald wieder!!

Von meinem lieben Flöckchen hab ich eine wunderschöne Karte bekommen. Ich weiß gar nicht was Du hast, ich find die absolut genial und das meine ich ganz ernsthaft! Tolle Idee mit dem Vellum! Aber auch das beiliegende Notizbuch gefällt mir absolut gut, hach ich mag solche Bücher eh total gern, aber das hier ist noch super toll dazu mit seinen ganzen schönen Sprüchen! Und das tolle Duftsäckchen erfüllt schon den ganzen Raum mit wunderschönem Weihnachtsduft. Hab vielen lieben Dank!!

Im Forum Stempel-Cafe habe ich an einem Weihnachtswichteln teilgenommen. In dem Umschlag waren dutzende super schöne Sachen, über die ich mich sehr gefreut habe. Herzlichen Dank, liebe Alex (Trolli) für die tollen Sachen. Ihr seht eine wirklich traumhaft schöne Karte bis ins kleinste Detail, Bänder, Kleinteile, eine wunderschön gestaltete Streichholzschachtel, ein kleines Tagbook, leckere Süßigkeiten und Kaffee (immer gut ;) ). Und ganz besonders doll finde ich auch, wie lieb Trolli an meine süßen Mini-Monster gedacht hat. Eine riesige Tube Vitaminpaste, eine selbstgebaute Doppel-Leine und ein kleines Mäuschen :) .. das war eine tolle Überraschung, ich danke Dir tausend mal!

Und da Patty grad wach war, durfte sie auch direkt kosten:

Von meiner lieben Sissi hab ich wieder umwerfende Post bekommen. Eine absolut zauberhafte Karte, wieder liebevoll gearbeitet und toll coloriert. Dazu gab es ein bisserl Süßes (das meiste davon ist nicht mit auf dem Foto), eine leckere Schokotafel *yummy*, ein Schreibtischkalender (ich brauch so was einfach für zu erledigende Projekte), ein wunderschöner Papierblock mit passenden Brads (wie genial, hatte ich noch nie gesehen) und jaaaaaaa ich hab endlich Swirl-Stanzen .. und direkt 3 verschiedene, das ist sooo genial. Auch hier noch einmal ganz herzlichen Dank für die wunderschönen Sachen *umärmel*

Von der lieben Denise (Shorty) gabs wieder eine ganz besondere Idee. Sie hat mir an meine Wohnungstür ein Tütchen gehängt. Also wie Du das immer hinkriegst find ich sensationell .. bist du extra die 4 Etagen dafür hochgestiefelt und keiner hats gemerkt. Gefreut hab ich mich dafür umsomehr :))

Es gab ebenfalls eine wunderschöne Weihnachtskarte, meine Lieblingsschoki, ein Packerl meiner Lieblings-Nüsse (man Du merkst Dir meine Vorlieben wirklich gut) und wunderschöne Bänder. Und als Krönung ganz oben drauf .. eine Swirl-Stanze. Das ist soo genial, ich danke Dir tausend mal. Ich glaube ich habe der guten bei unserem letzten Basteltreff zuviel die Ohren vollgeweint, daß ich keine Swirl-Stanze habe *lach* .. sooo lieb von Dir, vielen Dank!!

Von der lieben Doro hab ich auch noch ein super schönes Kärtchen erhalten, hab ganz herzlich Dank dafür!

Und dann hat mich Schatzi am Schluß noch überrascht mit einem super tollen Element fürs Pandora-Armband. Dafür, daß ich dachte, es gibt gar nichts (schließlich haben wir uns ja gemeinsam was gekauft), war ich super überrascht und hab mich riesig gefreut :)

Es ist das hübsche runde mit den orangenen Streifen, die wirklich plastisch obendrauf sind .. total klasse :)

Ach was waren das für schöne Augenblicke des Auspackens .. so viele wunderschöne Sachen, die mich riesig gefreut haben. Habt alle nocheinmal ganz herzlichen Dank!!!

Frohe Weihnachten!

Hach ist das schön … es ist Heilig Abend und weit und breit kein Stress zu sehen. Es ist auch gleichzeitig mein erster Urlaubstag. Erst am 3.1. wird die Arbeitswelt mich wieder haben :)

Und da ich Zeit und Muße habe, möcht ich Euch ein bißchen was vom heutigen Tag erzählen – was bisher geschah …

Um 7.30 Uhr wurde ich relativ unsanft aus meinen Träumen gerissen, denn fleissige Menschen waren dabei, mit Schneeschiebern die Bürgersteige zu befreien. Da ich für geräumte Bürgersteige dankbar bin, will ich mich auch gar nicht beschweren :) So bin ich dann mit einem Kaffee ins Wohnzimmer gestiefelt und habe mich gemütlich vor den PC gesetzt.

Schatzi und ich „feiern“ dieses Jahr unser 24. gemeinsames Weihnachtsfest und es wird das erste mal sein, daß wir den Heiligen ABend allein zu zweit verbringen. Schon irgendwie komisch, aber ich freue mich auch darauf.

Nun gehören wir zwei aber nicht zu denen, die Weihnachten riesig celebrieren … so wird es wohl einfach ein gemütlicher Tag mit unseren beiden Mini-Monstern.

Eigentlich sollte es heute was schnelles zum Essen geben, denn Schatzi darf morgen auf der Arbeit umfangreich ein Weihnachtsmenue zaubern und ich wollte nicht, daß er zwei Tage hintereinander in der Küche steht (zumal es in unserer Dank nicht vorhandener Heizung doch recht frisch ist). Er aber meinte, wenn ich schon nichts von seinem Weihnachtsmenue abbekomme, dann möchte er mir doch trotzdem etwas liebes tun und ist gestern dann doch noch einmal einkaufen gegangen. Und so werde ich heute mit Ente, Rotkohl und Klößen verwöhnt und freue mich schon arg darauf. Bislang allerdings sieht der Flattermann noch so aus:

Ziemlich traurig finde ich, daß aufgrund der Wetterverhältnisse bei uns die Rh*einbahn ihren kompletten Dienst bis voraussichtlich morgen eingestellt hat. Sprich, es fahren weder Busse noch Bahnen hier in Düsseldorf. Mir tun die ganzen Leute leid, die heute noch irgendwo hin möchten und hoffe, sie schaffen alle den Weg zu ihren Lieben :( .. ich sag ja, ich hasse Schnee und ich weiß schon warum. Auch wenn es mich persönlich nicht trifft.

Und auch die ganzen armen Menschen, die auf der Straße leben, tun mir in dieser Zeit mehr als Leid :(

Unsere Straße vor der Tür hat diesmal auch eine geschlossene Schneedecke – die Streufahrzeuge, die die ganze Nacht fuhren konnten einfach nicht genug ausrichten. Ich hab Euch mal ein Foto mitgebracht – ganz schnell nur geknipst, da es ziemlich windig ist und ich meine Kamera nicht so einnässen wollte:

Hintenraus schaut es übrigens so aus:

Ich werd es mir jetzt mit einem weiteren Käffchen gemütlich machen und meine Weihnachtspost öffnen. Der Inhalt allerdings wird erst später hier erscheinen. Ein Karton bleibt allerdings noch zu .. da warte ich noch auf das Telefonat mit meiner lieben Sissi, da wir das immer gemeinsam am Telefon machen .. es ist so eine schöne Sitte geworden, das machen wir schon seit Jahren und ich möchte das auch nicht mehr missen *knuddel*

Ich wünsche meinen Blog-Lesern ein zauberhaftes Weihnachtsfest im Kreise Eurer Lieben. Habt wunderschöne, friedliche und ruhige Tage!

Ich melde mich später noch mit weiteren Fotos :) .. hach was kann Urlaub schön sein :)

my365 – die letzte Woche

Ja … man merkt, daß ich grad zu diesem Projekt nicht mehr so ganz viel Lust habe .. aber zumindest klammer ich mich fest an den Vorsatz, ich möchte das Jahr schaffen – es ist ja auch nicht mehr so lang …

Es passiert momentan aber auch gar nicht so viel .. ich hab viel für Weihnachten gebastelt, was ich alles noch nicht zeigen kann, dank des Schnees verlängert sich mein Arbeits weg gut aufs doppelte der Zeit und auch sonst stehen immer wieder – schöne – Termine an :)

Aber gehen wir mal zurück …

Für den letzten Montag bring ich Euch einfach ein Foto meines neuen Kalenders fürs Büro mit. Zu gern würd ich mir das mal live ansehen, ob es je dazu kommt, steht in den Sternen, da Schatzi da nicht hin möchte und ich nicht allein fahre .. aber träumen darf man ja mal :) .. zumal ich grad mal wieder die Buch-Serie von Diana Gabaldon lese .. Bücherwürmer wissen garantiert wovon ich spreche ;)

Für den Dienstag bring ich Euch ein Foto von Schatzis derzeitiger Lieblingstasse mit, wenns ums Glühweintrinken geht. Echt putzig son erwachsener Kerl mit so nem Tässchen ;)

Am Mittwoch (naja und auch noch was am Donnerstag ich gebs zu), hab ich endlich alle Post für Weihnachten fertig gemacht. Allerdings muß ich gestehen, daß ich den Weg zum Briefkasten noch nicht gefunden hab im Tiefschnee .. und so morgen früh um 6 einen Umweg laufen darf:

Am Donnerstag hab ich mich riesig gefreut. Ich hab tatsächlich mit meiner letzten Karte bei MO’s Challenge gewonnen. Gut, nicht die Karte wurde prämiert, sondern ein Zufallsgenerator hat entschieden, das Ergebnis bleibt aber das gleiche, ich hab was gewonnen *lach*. Ich durfte mir ein Motiv aus MO’s Shop aussuchen. (Danke nochmals Nicole für den Hinweis, ich hätts sonst erst viel später erfahren ;) ) So paßt dann das ausgesuchte Motiv zur nächsten Challenge ;) … allerdings muß ich die Karte erst noch werkeln :)

Freitag wars ein wenig hektisch … erst hatte ich noch einen Termin im Nagelstudio, danach gings (im heftigen Schneefall, was sonst in diesen Tagen) in die Altstadt auf den Weihnachtsmarkt, wo ich mich mit einer lieben Bekannten getroffen hab. Es war ein super schöner Abend – auch wenn wir vielleicht die ersten 3 Glühweine vor und nicht nach dem Essen hätten trinken sollen. Nach 3 Stunden haben wir dann aber vor der Kälte kapituliert und mit fast erfrorenen Füßen den Heimweg angetreten :) Leider hab ich nur ein Handy-Foto – aber die Erinnerung zählt hier finde ich:

Samstag hatten Schatzi und ich lieben Besuch, mit dem wir erst beim Inder essen waren und dann unseren Mini-Weihnachtsmarkt unsicher gemacht haben. Leider erzählte Schatzi mir erst nachdem die beiden schon wieder weg waren, daß er die Fotoknipse mithatte *augenroll* .. so gibts leider kein Foto davon. Dafür bring ich Euch aber ein Foto von meinen Weihnachtsnägeln mit .. total klasse find ich die:

Den heutigen Sonntag hab ich komplett damit verbracht, die Fotos von unserem Sparfest letzte Woche  in ein Fotobuch zu bringen. Leider spielten meine externe Festplatte und mein Rechner nicht so ganz mit, so daß ich irre lange Ladezeiten hatte. Am Ende hab ich aber gewonnen – das Buch ist zur Entwicklung. Entgegen meiner sonstigen Bücher sind tatsächlich nur Fotos drin, ohne jeden Schnickschnack (sonst hätte ich wohl noch Ostern dran gesessen) und nur das Cover hab ich ein bisserl verziert:

Tja und schon ist das Wochenende wieder zu Ende. Aber … noch 4 Arbeitstage, dann hab ich erstmal Urlaub bis zum 3.1. :)

Ich wünsch Euch eine schöne Woche, auf daß Ihr nicht im Schnee-Chaos versinkt! .. ach .. und Weihnachten wirds wieder ohne Schnee sein, zumindest hier bei uns in Düsseldorf. Paßt ja oder? *kopfschüttel*

my365 – die letzte Woche

Bevor ich anfange mit dem Rückblick auf die letzte Woche, möchte ich noch ein herzliches Danke an Normi abgeben. Ihr ist es gelungen, genau den 5.000 Kommentar auf meinem Blog abzugeben. 5.000 Kommentare .. find ich genial .. ich freue mich sehr und bedanke mich bei Euch allen, die Ihr immer so lieb und regelmäßig kommentieren kommt. Ohne Euch wäre der Blog nicht das, was er ist!

Ja diesmal muß ich schon einen Rückblick auf eine ganze Woche geben, aber die Woche hatte es auch in sich irgendwie :( .. wobei jeder Stress ja auch irgendwie was positives hat.

Fangen wir mal mit Montag an (der eigentlich auch den Dienstag beinhaltete). Ich hatte eine Schulung von der Firma aus. Und zwar ging es darum die Ausbilder (der Azubis) zu schulen. Also den Umgang mit den Azubis näher zu bringen in den verschiedenen Formen wie Vorbild, Pädagoge, Lehrmeister etc …

Eigentlich eine sehr interessante Veranstaltung wie ich finde und sicherlich auch sinnvoll. Meiner Auffassungsgabe nach hätte man die 2 Tage aber locker in 5 Stunden bündeln können und Rollenspiele in dieser Veranstaltung waren so was von fiktiv, daß ich es persönlich mehr als überflüssig fand. Aber ich bin sicher, es gibt genau so Menschen, die die vollen 2 Tage dafür benötigen, daher ist mein Kommentar hier völlig wertfrei zu sehen. Mitnehmen konnte ich jedenfalls einiges, auch wenn ich mir das schon vor 11 Jahren gewünscht hätte, seitdem bilde ich in diesem Betrieb schon aus *lach*

Mitgebracht hab ich Euch mal zwei der hübschen Pinn-Wände, die wir so bestückt haben:

Wie gesagt, die Schulung ging auch Dienstag weiter, aber zu Hause erwartete mich dann noch eine schöne Überraschung. Ich hab das erste mal bei Magnolia ein Kit bestellt. Man weiß vorher nicht, was das Kit beinhaltet, nur in etwa die Anzahl der Hauptstempel. Wenn Ihr Euch mal das Bild anschaut kann man sagen, ich hab nur die großen Figuren bezahlt (im Vergleich hätte ich sie einzeln gekauft) und der ganze Rest drumherum, also die kleinen Figuren, die Sprüche, die Verzierungen waren demnach umsonst. Mir gefallen die Motive sehr gut, es hat sich also für mich voll gelohnt :)

Für die, die damit nichts anfangen können: die Motive werden auseinandergeschnitten auf einem bestimmten Untergrund montiert und dann kann man damit stempeln.

Auch am Mittwoch erwartete mich zu Hause tolle Post. Die liebe Barbara hatte neulich ein kleines Gewinnspiel auf ihrem Blog, an dem ich teilgenommen hatte. Und tatsächlich hatte ich mal Glück (mein erster Gewinn auf einem Blog überhaupt). Die Auslosung der Gewinner könnt Ihr sogar als kleines Video bei Barbara sehen :))

Und dies hier war mein Preis, es ist ein Klebeband, ich finde das eine tolle Idee, nicht immer so hässliches langweiliges Klebeband, oder?!

Um Euch mein Bild für Donnerstag zu erklären, muß ich eigentlich nochmal zum Mittwoch zurück. Da nämlich hatte Schatzi Dienst und schickte mir übers Handy ein Foto von einer ganzen Schachtel von Donuts. Die sahen so lecker aus, daß mir fast Kullertränchen kamen, daß sie so weit von mir entfernt waren ;) Einer stach besonders hervor .. ein Stern ..ich hab mich übrigens dann auch revanchiert und Schatzi ein Foto von einem Glas Ouzo geschickt ;)

Als ich dann Donnerstag nach Haus kam, hatte mir Schatzi tatsächlich diesen Stern mitgebracht und ich hab ihn glücklich am nächsten Tag mit ins Büro geschleppt :) .. und lecker war er!!

Freitag hatten wir nach der Arbeit eine Abschiedsfeier von 4 Kollegen, die uns zum Jahresende in den Altersvorruhestand verlassen. Die 4 hatten uns eingeladen in ein in der nähe gelegenes Bistro (hey, wo man sogar rauchen darf *freu*)). Leider gibts nur ein Foto von mir, das aber so gruselig ist, daß ich Euch lieber zeige, was es zur Hauptspeise gab:

Eine Feier jagt die nächste und so waren wir auch Samstag wieder „on tour“. Es ging in unsere Stammkneipe, wo Sparfest-Weihnachtsfeier angesagt war. Zur kleinen Erklärung, wir haben in der Stammkneipe jeder ein Sparfach, in das wir wöchentlich einzahlen. Und Samstag war dann die Jahresauszahlung (hey, das ist richtig schön, wenns auf einmal soviel Geld gibt) und verbunden damit noch eine schöne Weihnachtsfeier mit reichlich Essen, Trinken und Unterhaltung. Es war ein richtig toller Abend, an dem wir auch viele Fotos gemacht haben. Da ich aber nicht weiß, wen ich davon zeigen dürfte hier, hab ich einfach ein Foto von Schatz mitgebracht, der nicht merkte, daß ich ihn fotografierte (Tele sei Dank) und zur Abwechslung mal keine Grimassen schnitt ;)

Für heute zeige ich Euch schnell noch das Hörbuch, daß ich mir allerdings schon gestern gekauft habe. Ich hab lange überlegt, welches ich nehme, ich bin bei Hohlbein immer etwas zweigeteilt – mal gefallen mir seine Sachen, mal nicht. Und ich hab lange überlegt, wo ich das Hörbuch kaufe. Kennt einer von Euch Audible? Wenn ja, was haltet Ihr davon? Mich schreckt dieses eigene Format so ab .. was meint Ihr dazu? Ich jedenfalls hab das Hörbuch dann bei musicload gekauft. Bislang gefällt es mir sehr gut, wobei ich aber erst bei Kapitel 26 von über 100 bin. Ich bin gespannt, wie es weiter geht.

Wer bis hierhin durchgehalten hat, dem danke ich fürs Lesen! Ich hoffe, diese Woche wieder aktueller sein zu können. Die letzte Woche war nämlich in den Abendstunden damit vollgepackt, die letzten Sachen für Wichteleien, Geburtstage und Weihnchten vorzubereiten. Obwohls mir heute relativ mies ging (lag wohl daran, daß wir erst gegen 4 letzte Nacht ins Bett kamen und ich definitiv zu alt für so was bin ;) ) hab ich mich den ganzen Tag durchgebissen und eifrig alles zu erledigende abgearbeitet. Schön, daß ich morgen noch einen Tag Urlaub habe, da kann ich mich noch ein bisserl erholen :)

Ich wünsch Euch eine schöne Woche!

my365 – fast ein Wochenrückblick

… ist es schon wieder … aber die Zeit rennt und ständig ist irgendwas, was ich grad lieber mache .. und wenns wie Freitag nur stundenlanges Lesen ist .. muß auch mal sein :)

Was hab ich Euch mitgebracht … fangen wir letzten Mittwoch an. Die letzten Jahre hab ich meine Jahreskalender ja immer selbst gescrappt. Da ich derzeit aber dazu überhaupt keine Lust hab, mußte mal ein gekaufter her .. und ehrlich gesagt, war das auch eine schöne Abwechslung mal wieder in Kauf-Kalendern zu stöbern, es gibt doch herrlich viele schöne :)

Da ich einen Kalender gesucht hab, der ins Wohnzimmer paßt (von der beschränkten Fläche her, nicht vom Motiv) und Schatzi da auch was zu kamellen hatte, hab ich ihm einfach diesen hier geschenkt. Mir gefällt er super gut, weil es zum einen ein Wochenkalender ist – ist mal was anderes – und er dadurch 53 verschiedene Motive hat :)

Für Donnerstag hab ich Euch einfach mal ein Schneebild mitgebracht … das Motiv ist nicht doll … ich wollte eigentlich für mich auch mehr festhalten, daß es schon geschneit hat :)

Freitag hatte ich einen freien Tag .. naja, sagt der Name ja eigentlich schon aus ;)

Lach, aber mal ernsthaft … und ich hab mich in die Küche geschwungen und Frankfurter Bethmännchen auf Düsseldorfer Art gebacken. Das original Rezept stammt von der lieben Terra und Ihr findet es hier.

Meine Änderung: Nachdem ich letztes Jahr schon einmal diese Teile gebacken habe, stellte ich fest .. ich mag keine Mandeln halbieren, Schatzi mag überhaupt keine Manden obendrauf und wir hatten definitiv zu wenige. Daher dies Jahr folgende Änderungen: ich kaufe direkt blanchierte Mandeln, teile diese aber nicht mehr sondern stopfe sie einfach mittig oben rein … geschmacklich das gleiche, aber ich brauch sie nicht halbieren und muß nicht gucken, wie ich sie zum halten bringe *grins*. Außerdem backe ich direkt doppelte Menge und lasse nicht wie letztes Jahr 5 Minuten länger drin … sie werden durch die Luft härter.

Plan gelungen ausgeführt. Trotzdem ist die Anzahl irgendwie noch sehr übersichtlich. Aber ein weiterer Plan steht, dazu aber demnächst mehr ;)

Hier jedenfalls die kleinen Kerle, schon in der Dose …

Wie Ihr ja wißt, schaue ich beim basteln gerne TV oder Serien … doch Samstag war mir mehr nach einem Hörbuch. Da ich fast ausschließlich Hörspiele besitze, die ich teilweise sogar schon mitsprechen kann, begab ich mich zu google und suchte mal im Internet. Irgendwo konnte man doch bestimmt Hörspiele oder Hörbücher direkt zum downloaden kaufen. Und richtig und gar nicht wenige Seiten, die so was anbieten. Schnell mußte ich aber feststellen, daß auch Amazon dies anbietet und meist mit Abstand am günstigsten war.

Und so wurde ich auch schnell fündig und entschied mich für dieses Hörspiel:

Dieses ist der 1. Teil einer bislang  5-teiligen Serie (Teil 6 ist für Januar 2011 angekündigt). Ich hab natürlich alle 5 auf einmal gekauft, zeige Euch hier aber nur das Cover von Teil 1.

Kurze Inhaltsbeschreibung: Lea – eine Zeitreisende – ist eigentlich auf dem Weg ins 18. Jahrhundert und will nahe Paris landen. Irgendwas jedoch geht schief und sie landet in einer fremden Welt in einer ihr unbekannten Zeit. Und hier wird sie schon sehnsüchtig erwartet, sagte doch die Prophezeiung voraus, daß eine Fremde aus dem Nichts kommen wird und die Menschen wieder mit den Drachen einen wird. Lea ist hierüber zuerst überhaupt nicht begeistert, stimmt jedoch zu, da sie derzeit keine andere Möglichkeit hat. Und so erlebt Lea mit dem Soldaten Telon tolle Abenteuer auf der Reise nach Liluel.

Mein Fazit: Spannende Geschichte, angenehme Stimmen, lustiges, Gänsehaut-bereitendes und ein bisserl Liebe auch. Ich bereue den Kauf kein bißchen, es macht wirklich Spaß da zuzuhören. Bislang hab ich die ersten 3 gehört, die 2 anderen hebe ich mir noch ein bisserl auf :) Wirklich zu empfehlen – eine Altersfreigabe hab ich nicht gefunden, tendiere aber definitiv zu Erwachsenen-Hörspiel!

Für heute Sonntag hab ich Euch noch etwas aus der Küche mitgebracht. Derzeit trinken wir gern Glühwein zu Hause und testen uns durch die verschiedenen Sorten, die es so gibt – immer mit der Tendenz zu den teureren, da die erfahrungsgemäß besser schmecken. Angekommen sind wir inzwischen bei einem Altbayerischem Glühwein, der aus verschiedenen Beeren besteht und einer tollen 1-Liter-Flasche mit Pfump-Verschluß verkauft wird. An diesen Flaschen hängt derzeit ein Glühwein-Muffin-Rezept und das mußte ich doch einfach mal ausprobieren:

Wen es interessiert, hier das Rezept (für 12 Stück) .. mit meinen Worten wiedergegeben:

Zutaten: 250 g Mehl, 2 TL Backpulver, 1 Prise Salz, 1/2 TL gemahlenen Zimt, 1/2 TL gemahlenen Kardamom, 1 Ei, 80 ml Öl, 80 g Zucker (sie könnten ruhig etwas mehr vertragen), 200 ml kalter „Altbayerischer Glühwein“ (ich bin sicher es tut auch anderer), 1 Päckchen Vanillezucker, 50 ml Milch

Zubereitung: Mehl, Backpulver, Salz, Zimt und Kardamom in einer Schüssel mischen. In einer weiteren Schüssel das Ei mit dem Mixer (oder halt Küchenmaschine) aufschlagen, das Öl, den Zucker, Vanillezucker, die Milch und den Glühwein nach und nach beifüllen. Danach das Mehl löffelweise hinzugeben. Alles in Muffinförmchen füllen und bei 200 Grad 20-25 Min backen.

Ich hab sie eben mal probiert .. hmm .. naja .. ehrlich gesagt, ich hab schon bessere gegessen .. sie könnten ein wenig Zucker mehr vertragen wie ich finde (und normalerweise reduzier ich diesen eher, als daß ich weiteren hinzüfge).  Ich empfehle also etwas mehr Zucker zu nehmen oder halt wie ich jetzt: Puderzucker obendrauf vor dem Servieren ;)

Es ist jedenfalls ein interessanter, leckerer Geschmack.

Damit verabschiede ich mich wieder und wünsch Euch eine schöne Woche mit hoffentlich keinen Verkehrsstörungen wie Eis, Schnee etc :)

my365 – mal wieder die Freds

… die uns gestern so herzhaft zum lachen brachten.

Unsere Freds stehen total auf Brot und Brötchen. Sind Brötchen im Raum, werden die kleinen Kobolde zu wahren Transportunternehmen. Nicht selten sieht man ein und das selbe Brötchen mehrmals pro Abend von A nach B wandern, immer transportiert in einem der kleinen Mäuler … wobei die Relationen zwischen Brötchen und Frettchen schon zum kringeln sind.

Gestern wars dann wieder soweit. Ein neues Brötchen gab es, ein Teil war herausgebrochen, damit die Freds das Brötchen besser packen können.

Bis zum Schlafkarton kam das Brötchen auch, aber das mit ins Häuschen nehmen, stellte dann doch ein ernsthaftes Problem dar. Also Brötchen vors Häuschen legen, schnell hineinschlüpfen und dann erstmal schauen ob auch ja keiner in der Nähe ist, der einem den Schatz wieder abnehmen könnte

Guckt keiner? Prima … dann können wir ja weiter machen …

So, schon ganz nah …

Nein, wir verstehen einfach nicht, warum das nicht durch das Loch paßt und versuchen es noch von der anderen Seite:

Was wir leider nicht festhalten konnten weil es so schnell ging … während also das eine Fred sich abmühte, das Brötchen durchs viel zu kleine Loch zu zerren, kam das andere von außen herbei um zu schauen, was es da so interessantes gibt. Nicht blöd, hatte es ja die bessere Position, griff es sich das Brötchen .. hatte die Rechnung aber ohne das im Karton gemacht, das schoss blitzschnell hervor, packte das Fred (das immer noch das Brötchen gepackt hielt) und zog es am Ohr einfach ins Loch rein .. wenn Ihr gaanz genau schaut, könnt Ihr entdecken, daß das linke Ohr schon im Karton ist, der Rest aber in der Position natürlich nicht durchpaßte :)

Wir haben jedenfalls sehr herzlich gelacht .. und nein, keinem der beiden ist dabei was passiert … nur ein furchtbares Gebrösel entstand ;)

my365 – Es grünt rot und heiß und lecker

Mal schnell zwischendurch, bevor direkt wieder zuviele Tage fehlen :) … irgendwie war der ganze Tag chaotisch … und jetzt bin ich geschlaucht :( .. aber das zu erzählen, wäre jetzt zu langweilig für Euch *lach*

So, also .. für gestern möchte ich Euch noch meinen Mini-mini-Weihnachtsstern zeigen, den ich gekauft habe .. leider mangelt es an einem so winzigen Übertopf, daher die Alu-Folie .. aber so schlimm find ich das gar nicht :) .. daneben ein paar selbst … gekaufte Spekulatius ;)

Heute hat Schatzi mal wieder mein derzeitiges Lieblingsessen gekocht .. Chili … hmmmmmm das macht so herrlich warm :) und nach dem gestapfe über die verschneiten Bürgersteige – der Schnee kam scheinbar so überraschend, daß kaum einer geräumt hatte (nein, ich erzähle nicht, daß es ca. 6 Stunden nach Schneefallbeginn war) … nun ja, kam ich mit kalten Füßen zu Haus an und bekam etwas heißes leckers :)

So, nun bin ich auch schon wieder weg, bis morgen und gute schneefreie Fahrt wünsch ich Euch!

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
...
16 17   Next Page »