Was machen eigentlich …

… unsere Frettchen fragt sich der ein oder andere vielleicht. Nun, Patty und Lucy sind inzwischen über 6 Jahre und putzmunter. Zwar hatten wir zwischendurch mal Tierarztsitzungen, aber das haben wir erfolgreich hinter uns gebracht und nun gehts Beiden wieder gut.

Wir haben in unserer Wohnung keinerlei Pflanzen. Unsere Fensterbänke sind zu schmal dafür und alles auf Bodenhöhe sollte man tunlichst unterlassen, wenn man Frettchen hat. Denn sie lieben das Buddeln :-)

Heute mussten wir dann einen Kräutertopf (Petersilie um genau zu sein) entsorgen, der einfach die Temperatur hier nicht verträgt. Naja, und da wollten wir mal sehen, wie die Freds darauf reagieren .. sehr verhalten kann ich nur sagen, sie wissen wohl nicht so wirklich, was sie damit anfangen sollen :)

Patty schlich einmal drumherum und guckte dann einfach vorn wieder raus:

Patty

 

Lucy dagegen sieht eher beleidigt aus, als wolle sie sagen: was soll ich mit dem Kraut?? .. oder?

Lucy

Post erhalten und Workshop

Hallo Ihr Lieben. Erst einmal wollte ich Euch erzählen, daß ich nicht zum Workshop war. Eins meiner Frettchen war leider ziemlich krank, so daß wir sie am Vortag des Workshops zum Tierarzt bringen mußten und sie dort auch das ganze Wochenende blieb. Inzwischen geht es ihr aber wieder gut, aber ich wollte einfach nicht wegfahren. Wenn etwas passiert wäre, wäre ich lieber zu Hause gewesen.

Das fand ich super schade, ich hatte mich ja riesig darauf gefreut und eine Menge Geld ist nun leider auch nutzlos weg. Aber so ist es manchmal einfach. Eine liebe Bekannte, die dort war, hat mir aber zumindest die Unterlagen mitgenommen und die werde ich bald bekommen und darauf freue ich mich schon. Und ich habe wenigstens einen Teil des Kursgeldes wiederbekommen. Das fand ich eine super tolle Geste, über die ich mich natürlich umsomehr freute.

Was ich Euch aber heute zeigen möchte ist Post, die ich bekommen habe. Und die hat mich ganz besonders gefreut, da sie überraschend war. Zunächst einmal hat mir Nickmalolle etwas zugeschickt, was sie für mich besorgt hatte und es mir nun nicht geben konnte, weil ich ja nicht bei ihr war. Und beigelegt hat sie ein wundervolles Lesezeichen. Das gefällt mir so gut, daß ich es ganz bald nachgestalten möchte:

Ist das nicht süß???!!

Und dann hab ich wirklich total überraschend noch Post von Stempel-Ulla bekommen. Was eine tolle Karte, schaut selbst:

Das Geglitzer ist übrigens nicht blau, liegt nur am Blitz .. es ist überall der gleiche rosa-violette Glitzer, der super schön ausschaut :)

Und wieder ein paar Basteleien + Freds

Aber bevor ich Euch etwas zeige, möchte ich Euch noch schnell vom Tierarztbesuch erzählen (da Ihr danach gefragt habt). Dazu muß ich etwas weiter ausholen. Wir haben unsere beiden Freds damals über eine Frettchenhilfe bekommen. Vielmehr haben wir sie im Auftrag der Hilfe damals sogar vom Vorbesitzer abgeholt. Die Fahrt führte uns in einen sozialen Brennpunkt, wo uns ein 15-jähriger, schlecht deutsch sprechender Junge erwartete. Dieser hatte die Tiere angeblich geschenkt bekommen und seine Eltern seien gegen die Haltung. Was dann dazu führte, daß die beiden in irgend einem Verschlag (den hat man uns nicht gezeigt), auf Stroh saßen. Stroh ist denkbar ungeeignet für Frettchen und die Beiden saßen zudem noch in ihrer eigenen …. genau so rochen sie auch. Endlich wußte ich mal, warum man sagt, Frettchen stinken *grins* Das war allerdings schnell nach 1-2 Bädern und artgerechter Haltung behoben. Nicht so schnell wurden wir leider einen chronischen Husten los, der uns Monate verfolgte. Alle Versuche mehrere Tierärzte brachte nichts und da den Tieren sonst nichts fehlte, stellten wir die Behandlung irgendwann ein. Im Laufe der Jahre verloren die beiden auch diesen chronischen Husten. Patty ist ihn immer noch los, Lucy aber fing vor ein paar Wochen wieder an. Und so fuhren wir dann letztes Wochenende zum Tierarzt – Vorsicht ist einfach besser als Nachsicht. Und auch diesmal ist gott sei Dank nichts, Lungen, Nase, Rachen sind einwandfrei .. und für den chronischen Husten gibts ein bißchen was harmloses.

Was ich aber sehr merkwürdig fand – der Tierarzt übrigens auch ist, daß beide Tiere gechipt sind. Und nicht von uns. Der Junge damals sagte, sie wären aus einem Tiergeschäft und 12 Wochen alt. Der Tierarzt damals sagte, er würde eher 8-10 Wochen schätzen. Und Tiergeschäfte chipen eigentlich nicht. Aber wir werden wohl nie erfahren, was da los war *kopfschüttel*. Jedenfalls meinte unser Doc: „Ich wäre glücklich, würde ich häufiger so gesunde Tiere sehen – dichtes glänzendes Fell, perfektes Körpergewicht – die können alt werden :) … Tja, was will man mehr *strahl*

So .. nun möchte Euch noch etwas gebasteltes zeigen. Diesmal war es mein Bastelpaket für unser Februar-Geburtstagskind. Sie hatte als Lieblingsfarben braun-blau angegeben und hätte gern eine Schachtel oder so etwas. Gesagt getan .. hier sind die Ergebnisse :)

Zuerst einmal eine Übersicht:

Und nun im Einzelnen, die Karte:

Dies ist eine selbstgebastelte Schachtel, in der sich Schokolade befand:

Dies hier ein selbstgebasteltes Mäppchen, in der sich ein Stempelgummi versteckte:

Und zum Schluß die erwünschte Schachtel. Meine erste Arbeit mit Graupappe .. jessas meine Finger:

Das wars erstmal wieder, ich hoffe, es gefällt Euch!

my365 – mal wieder die Freds

… die uns gestern so herzhaft zum lachen brachten.

Unsere Freds stehen total auf Brot und Brötchen. Sind Brötchen im Raum, werden die kleinen Kobolde zu wahren Transportunternehmen. Nicht selten sieht man ein und das selbe Brötchen mehrmals pro Abend von A nach B wandern, immer transportiert in einem der kleinen Mäuler … wobei die Relationen zwischen Brötchen und Frettchen schon zum kringeln sind.

Gestern wars dann wieder soweit. Ein neues Brötchen gab es, ein Teil war herausgebrochen, damit die Freds das Brötchen besser packen können.

Bis zum Schlafkarton kam das Brötchen auch, aber das mit ins Häuschen nehmen, stellte dann doch ein ernsthaftes Problem dar. Also Brötchen vors Häuschen legen, schnell hineinschlüpfen und dann erstmal schauen ob auch ja keiner in der Nähe ist, der einem den Schatz wieder abnehmen könnte

Guckt keiner? Prima … dann können wir ja weiter machen …

So, schon ganz nah …

Nein, wir verstehen einfach nicht, warum das nicht durch das Loch paßt und versuchen es noch von der anderen Seite:

Was wir leider nicht festhalten konnten weil es so schnell ging … während also das eine Fred sich abmühte, das Brötchen durchs viel zu kleine Loch zu zerren, kam das andere von außen herbei um zu schauen, was es da so interessantes gibt. Nicht blöd, hatte es ja die bessere Position, griff es sich das Brötchen .. hatte die Rechnung aber ohne das im Karton gemacht, das schoss blitzschnell hervor, packte das Fred (das immer noch das Brötchen gepackt hielt) und zog es am Ohr einfach ins Loch rein .. wenn Ihr gaanz genau schaut, könnt Ihr entdecken, daß das linke Ohr schon im Karton ist, der Rest aber in der Position natürlich nicht durchpaßte :)

Wir haben jedenfalls sehr herzlich gelacht .. und nein, keinem der beiden ist dabei was passiert … nur ein furchtbares Gebrösel entstand ;)

my365 – Freds, Post, Verwöhnprogramm

Hups .. und schon ist wieder Mittwoch Abend .. an manchen Sachen merkt man immer extrem, was die Zeit vergeht :)

Rekapitulieren wir doch mal die vergangenen 3 Tage. Montag war ja leider mein Urlaub wieder vorbei und somit der erste Bürotag. Und da ich dank Vollmond am Abend vorher mal wieder nicht einschlafen konnte, war ich dann auch froh, als Feierabend war. So hab ichs mir abends mit Schatzi auf der Couch gemütlich gemacht und ein bisserl TV geschaut. Wie immer eigentlich bekamen auch irgendwann die Freds wieder ihre 5 Minuten und tollten durchs Zimmer. Ich hab ja schon erwähnt, sie dabei zu fotografieren ist so gut wie unmöglich, aber Schatzi hat sich Mühe gegeben und ein Foto von Patty erwischt, als diese auf der Wolldecke auf dem Sofa rumturnte:

Von soviel Unruhe aufgestört, schaute auch irgendwann Lucy aus ihrem Karton (ja, wir haben schon wieder einen neuen, schön ausgepolstert mit eigener Wolldecke versteht sich):

Gestern – also am Dienstag – wars eigentlich alles noch hektischer und wir sind dann gemütlich zum Abendessen bei unserem Griechen eingefallen :) .. ein Gast hatte Geburtstag und mit dem wollten wir doch unbedingt anstossen und so wurde es ein langer Abend. Bevor wir gingen, durfte ich allerdings noch Post auspacken. Mit Nickmalolle hatte ich einen kleinen Tausch veranstaltet, sie hatte zuviel Papier von einem großen Block, das sie loswerden wollte – ich dafür ein Hänglar-Stempelchen im Tausch … irgendwie finde ich, bin ich bei diesem Tausch 10 x besser weggekommen .. die Menge Papier ist der Hammer! .. jedes Stückchen ist 15 x 30 cm groß … ja und dann gabs auch noch eine zauberhaft schöne Karte und ein total süßes Engelchen dabei :) .. hach ich liebe Post von ihr, könnte ich wirklich täglich bekommen *lach*

Heute gings eigentlich hektisch weiter, aber trotzdem auch mit vielen Verwöhnpunkten .. nach der Arbeit nach Hause geflitzt, wo ich schon mit einem leckeren Eintopf verwöhnt wurde .. dann noch ein bisserl durch die Wohnung gewuselt, während dessen telefoniert, schnell noch eine Sache für den Nebenjob abgearbeitet und schwuuups wars auch schon Zeit für unsere Massage-Uschi ;) … hach ich liebe das ..

Durch das entspannen bin ich jetzt allerdings auch wieder reichlich müde .. aber noch ists zu früh, das geht nicht gut :)

Heute ist Bergfest, noch 2 Tage, dann ist schon wieder Wochenende *freu* .. haltet schön durch!

my365 – Krallen und ohje ich habs getan

Gestern war es mal wieder soweit, die Maniküre – oder sagt man hier sogar Pediküre – für die Frettchen war mal wieder an der Zeit. Und so sieht das aus, wenn wir Krallen schneiden. Naja, nicht ganz .. eigentlich fehlt noch meine Hand, die die Paste an die Schnute des Freds hält, damit Madame mit Schlecken abgelenkt ist ;)

2010-07-19

Ja und heute hab ich was gemacht, über das ich schon ziemlich lange Zeit nachdenke. Kennt Ihr das? Ihr überlegt was anzuschaffen und macht es nie, weil eigentlich muß es ja nicht sein. Und irgendwann ist das „haben wollen“ dann so groß, daß Ihr es doch macht. Und danach habt Ihr ein schlechtes Gewissen?

So jedenfalls gehts mir grad … ich habs endlich getan *zuTerraschiel* .. genau .. ich habs gekauft:

2010-07-20Ja und da ein Element sooo langweilig aussah noch zwei Stopper direkt … fragt nicht nach dem Endpreis *lachweg*. Jedenfalls bin ich auf der einen Seite tooootal begeistert, daß ich endlich eins hab .. auf der anderen Seite hab ich ein furchtbar schlechtes Gewissen *seufztief*. Aber hübsch isses oder??? ;)

my365 – Patty

Meine beiden Monster haben sich in den drei Wochen wieder hübsch verändert. Das machen Frettchen übrigens immer mit dem Fellwechsel, die Gesichtsmasken und die Helligkeit des Fells variiert jedes mal. So will ich versuchen, beide mal festzuhalten in den nächsten Tagen, was sich heute aber als ziemlich schwierig herausstellte, da die beiden scheinbar keine Lust auf Foto hatten. Eins hab ich dann aber doch von Patty erwischt, als sie auf der Decke auf der Couch herumtobte :)

2010-07-06

Übrigens hab ich heute das erste mal den Reader im Einsatz gehabt in der Bahn. Ja es ist schon ein Unterschied zu einem Buch, wenn man über das Gefühl in der Hand spricht. Ich bin aber doch ehrlich erstaunt, wie gut es ging. Ich denke, ich werde mich ziemlich bald super daran gewöhnt haben. Leider hab ich nicht den Platz meine Bücher ständig zu erweitern und muß mich daher oft wieder von welchen trennen. Bei elektronischen passiert das natürlich nicht *freu*

Ich will auch nicht ausschließen, niemals wieder ein richtiges Buch zu kaufen. Beispielsweise lese ich derzeit als reale Bücher die Black Dagger Reihe – zwischenzeitlich bei *grübel* Band 10 glaub ich – die werd ich auch als Bücher zu Ende kaufen. Geniale Bücher, die mich einfach fesseln. Eine super Geschichte. Ich kann sie nur jedem empfehlen!

Für interessierte .. ich hatte mir doch auch die Bücher von Vampire Diaries gekauft …also ehrlich gesagt, gefällt mir die TV-Reihe wesentlich besser. Besonders der 5. Band war total banane irgendwie …

Vielen lieben Dank auch für Eure super netten Kommentare auf meinen letzten Post .. ja ich hab Euch auch vermißt *einmaldurchdierundeknuddel*

my365 und Wochenlayout

Uff … das hat mich jetzt aber Überwindung gekostet … ich bin derzeit total unlustig was den PC angeht – gut daß bald Urlaub ist. Außerdem sind die Temperaturen so schnell hochgegangen, daß ich mich irgendwie nicht drangewöhnen konnte. Schwül ist es hier, grad ist schon ein Gewitter mit Regen runtergegangen, nun knallt schon wieder die Sonne auf das Nasse und es wird noch schwüler. Schade daß es bei uns nie einfach mal schönes Wetter geben kann, erst wars unendlich kalt und jetzt ists schwül-heiss :( … mag aber auch an dieser blöden Großstadt liegen, außerhalb ists bestimmt angenehmer.

So .. was gabs denn gestern, Samstag den 5. ? Den Morgen verbrachte ich beim Frisör .. hübsch schauts nun wieder aus, aber das Foto haben wir leider vergessen. Nachmittags haben wir den Freds dann wieder das Schwimmbad aufgebaut, bei Temperaturen nahe 29 Grad in der Wohnung waren sie etwas schlapp. Aber das Wasser brachte schöne Abkühlung:

2010-06-05

Abends waren wir noch mit Freunden beim Inder essen – super lecker wieder, aber auch dort gabs keine Fotos :)

Heute, Sonntag 6.6. hab ich nochmal vor dem Urlaub meine Oma besucht. Vor und nach dem Essen sind wir noch ein bisserl im dortigen Park spazieren gegangen, bis es uns selbst im Schatten zu schwül wurde. Und zur Erinnerung hab ich noch ein Foto von uns beiden gemacht – etwas schwierig mit den Händen, aber ich glaub es ist ganz nett geworden:

2010-06-06

Und hier kommt auch direkt das – vorerst letzte – Wochenlayout:

2010-001-kw22_klein_blog

So, nun gönne ich mir ein leckeres Magnum und schaue Avatar weiter … diese Bewegung ist die höchste der Gefühle derzeit *lol*

my365 .. oder lustiges Frettchen

Heute war wieder so ein Tag, wo mir nichts interessantes über den Weg lief .. bis – ja bis Lucy meinte, der Döner muß in den Karton. Wie Ihr versteht nichts? .. also … wir haben hier ein selbstgenähtes Schaf, in das die Freds reinkrabbeln können. Zwischen den Stofflagen ist Knisterfolie, so daß sie diese Sachen lieben (auch wenn sie total verschwitzt sind, wenn sie mal darin einschlafen, das versuch ich immer zu verhindern). Jedenfalls bezeichnet Männe das Schaf immer als Döner. Nun haben die Freds ja diesen großen weißen Karton, den ich Euch vor ein paar Wochen mal zeigte. Mit einem winzig kleinen Loch als Eingang – reicht ja auch für die Krümel. Heute aber meinte Lucy, daß genau dieses Schaf vieeel besser im Karton aufgehoben wäre. Und zerrte und zupfte und rannte drumherum .. ich hab mich gekringelt vor Lachen. Das festzuhalten ist immer etwas schwer .. aber sie  ließ sich wenigstens dazu herab, mal aus dem Karton herauszuschauen, während das Schaf schon teilweise drinsteckte :)

2010-05-25

1 2   Next Page »