Neuer Startversuch

Mein letzter Eintrag ist fast ein Jahr her … es ist sehr viel passiert im letzten Jahr. Die Freds mussten uns leider verlassen aus Altersgründen. Wir sind umgezogen und sind nun endlich aus der unerträglich warmen Wohnung heraus. Es war ein anstrengendes erstes halbes Jahr – klingt blöd, aber man wird tatsächlich älter. Doch nun sind wir angekommen und schöpfen wieder Kraft aus der Ruhe und genießen unser Leben.

Von ein paar „Ballasten“ musste ich mich auch trennen im letzten Jahr, alte Freundschaften aufgeben, neue schließen und fast verlorene wieder auffrischen.

Ich bin nach wie vor sehr aktiv mit meinem Buchblog, das ist es auch, was mir hier oft die Zeit raubt. Aber ich gestehe, es war mir auch wichtiger. Doch was mich stört ist, dass ich so gar nicht mal das zeigen kann, was außerhalb der Bücher geschieht .. und so möchte ich den Blog dann doch wieder reaktivieren.

Momentan ist die Seite noch sehr nackt, ich weiß. Keine Links, keine Spielereien, nichts. Werde ich derzeit auch nicht füllen, sondern erst dann, wenn ich mich spontan für etwas entscheide (wie Links zu schönen neuen Blogs die ich entdecke oder schon entdeckt habe).

Sollte noch irgendwer da draußen mich lesen .. ich würde mich über eine Reaktion freuen – wenn nicht, nun ich kanns verstehen *schmunzel* …

Die Kategorien habe ich vorerst behalten – warum altes löschen, das wäre ja schade … es wäre schön, hätte ich sie irgendwie in ein Archiv packen können und neue Kategorien erstellen können, aber mir ist nicht bekannt, ob und wie das funktioniert und ich mag mich damit auch gar nicht auseinander setzen *lach*

Catlantis … und .. wieder da :)

So .. nein, diesmal hab ich eigentlich keine Pause gemacht, sondern wir waren im Urlaub, das kündige ich immer nicht gern groß auf dem Blog an, daher wieder mal kommentarlos untergetaucht ;)

 

 

 

 

Ich möchte Euch heute mal etwas zeigen, was mich total begeistert hat. Wer meinen Buchblog verfolgt (nein, keine Angst, jetzt kommt nichts über Bücher ;-)), der hat vielleicht mitbekommen, dass ich neulich ein Buch von Daphne Unruh – Himmelstiefe gelesen habe.

Wen der Inhalt interessiert, einfach draufklicken, das bringt Euch direkt zum ebook Amazon :-)

 

 

 

Darum gings eigentlich aber gar nicht .. denn, die Autorin macht noch mehr als „nur“ schreiben. Und da sie mitbekam, dass ich derzeit ganz wild auf Postkarten bin, schickte sie mir ein rieesiges Päckchen mit ganz tollem Inhalt. Sie hat nämlich Postkarten von ihren Zeichnungen drucken lassen. Aber von vorn.

 

Es gibt eine Seite, die nennt sich:

Klick bringt Euch direkt zur Seite!

 

Dies ist auch eine Seite der Autorin. Ihr findet hier die verschiedensten Unterseiten. Wie z.B. kostenlose DinA4-Seiten zum Ausmalen für Eure Kids, es gibt Spiele aber auch Bilder, die Ihr einfach anschauen könnt. Ich mag diese kleinen naiven Zeichnungen suuuper gern. Schön ist, dass Ihr die Postkarten (aber auch z.B. Kunstdrucke) auch kaufen könnt. Und das für wirklich kleines Geld und Ihr habt außergewöhnliche Karten. Daphne hat einen Shop bei Dawanda, den Ihr HIER findet (der Link auf der Webseite führt noch zum alten Shop!).

 

Eine Auswahl hab ich Euch mal mitgebracht. Dies hier ist erstmal der Haufen, der mich beglückt hat:

Unglaublich oder?

 

Es gibt Karten in A5 (die drei die im Hintergrund stehen). Eine davon ist z.B. die hier .. dort kann man wirklich unendlich lang immer wieder neue Details finden (auf der echten Karte ist natürlich der Schriftzug CATLANTIS nicht drauf!):

Hier gibts so viel zu sehen …

 

Oder die ganz normal Postkartengröße A6 .. :

für Weihnachten …

.. oder Alles Gute!

 

Ihr könnt Bundle kaufen – 10 Postkarten (Motivwahl) für 6,50 Euro. Das sind 0,65 ct. pro Karte .. dafür bekommt Ihr wirklich nirgendwo Karten – und noch so schöne dazu :-)

Schaut doch mal bei Daphne vorbei. Ich bin sicher, sie freut sich sehr! Gibt es übrigens auch bei Facebook: KLICK

 

 

 

 

Postkarten

Tja, da wollte ich mich regelmäßiger melden, da ist privat etwas passiert, was mir derzeit die Zeit fürs bloggen klaut. Mal abgesehen davon, dass es mir auch die Lust genommen hat.

Damit hier aber nicht wieder Monate Stillschweigen herrscht, dachte ich, ich zeig Euch wenigstens schnell mal, was sich so bei den Postkarten tut.

Dass ich im Schreibfieber bin, hatte ich ja erzählt und bei Postcrossing.com hatte ich mich ja auch angemeldet. Und inzwischen sind schon einige tolle Karten bei mir eingetrudelt und die möchte ich Euch gern zeigen. Ich freue mich jedes Mal so sehr über Karten, bin erstaunt, wo sie herkommen und was wildfremde Menschen mir so zu schreiben haben :)

So erreichte mich gestern z.B. diese Karte aus Singapur.  Zu sehen ist ein Museum, was die Schülerin letztes Jahr besuchte:

Aus Singapur

 

Oder diese Karte hier aus Moldawien. Die 15-jährige hat auf die Rückseite sogar ein Frettchen für mich gemalt und auf deutsch geschrieben. Sehr süß!

 

Aus Moldawien

 

Aber auch aus Kanada erreichte mich schon eine Karte. Hier kann man sogar etwas von der schönen Karte lernen:

Aus Kanada

 

Und auch eine Karte aus Kansas erhielt ich:

 

aus Kansas

 

Das war jetzt nur eine kleine Auswahl, insgesamt hab ich schon 9 Karten aus der ganzen Welt erhalten und hoffe, es werden noch viele mehr!

Geburtstagspost 2012

Lange hab ich überlegt, mich dann doch entschieden, es öffentlich zu zeigen .. weil viel zu viele Neugiernasen nach Fotos gerufen haben *lach* .. und natürlich zeige ich super gern, was ich gerade mit viel viel Freude ausgepackt habe.

Ich habe mich unglaublich gefreut, wieviele liebe Menschen an mich gedacht haben und die jeder für sich, so tolle Sachen gefunden haben. Die mir scheinbar wirklich zuhören, wenn ich von Kleinigkeiten erzähle, und die sie sich merken… es ist wirklich schön, danke!

Ich fange einfach wahllos in der Reihenfolge an, es hat keine Wertigkeit!

Hier habt Ihr erstmal einen Überblick. Ein sehr großes Paket fehlt hier, es kam, als ich grad ausgepackt hatte erst an :-) .. das hier sind nur Geschenke von Freunden, die mich per Post erreichten, nichts von meiner Familie :)

 

Alles zusammen .. nunja, bis auf das Größte…

 

Hier nun das erste ausgepackte – bzw. eigentlich zwei .. denn es war eins von den Amazonpäckchen und dann hinten das, was man kaum noch sieht in Rosenpapier eingeschlagen. Die ganzen tollen Sachen hab ich von der lieben Claudia, die ich hiermit für absolut verrückt erkläre und gleichzeitig aber gaaanz lieb knuddel. Ja ich weiss Du sagtest, 1-2 Sachen davon hätte ich auch so bekommen .. trotzdem. Das ist wirklich unglaublich. So viele absolut treffende Sachen, ich finde es so schön, wie Du Dir das gemerkt hast. Ganz besonders auch hab ich mich über das kleine Legend gefreut .. weißt Du noch, wie ich in Hamburg sagte, ich wäre soooo neidisch darauf .. da hattest Du es mir ja schon gegeben, ohne dass ich es wußte…. Danke!!! Aber auch für alle drei Bücher .. ich freu mich riesig darüber!! Und natürlich auch über die kleinen Beigaben!!

 

von Claudia …

 

Das nächste Paket ist von Nicole .. das war das, was erst nach dem ersten Foto ankam, aber sowieso nicht mehr draufgepaßt hätte … Erstmal der Inhalt, noch fast verpackt:

noch verpackt …

 

Und nun erstmal die unglaublich tolle Karte .. von vorn und aufgeklappt .. einfach wieder grandios genial meine Liebe!


zugeklappt

geöffnet

 

Und jetzt zeig ich Euch das unfassbar geniale Geschenk, das sich in dem blauen Papier befand. Seit Jahren liege ich jedem der es nicht hören will in den Ohren, dass mich meine Aufbewahrung für meine Stifte so nervt – die Stifte, mit denen ich meine Karten coloriere. Und Nicole hatte erbarmen mit mir und hat in endlosen Abenden (ich hatte sie manchmal fluchend im Chat) aus Graupappe diesen wundervollen Stifthalter gebastelt. Wunderschön bezogen mit Motivpapier. (Nein, die Stifte sind meine, sie sind nur sofort eingezogen ;-) ). Und links seht Ihr noch eine super schöne Tasse mit tollem Spruch (Träume nicht Dein Leben – Lebe Deinen Traum), die in dem kleinen weißen Karton war. O-Ton von Männe: „Nicht noch eine Tasse – da ist die Ablage“ .. und zeigte auf den Mülleimer. Ich kann ja nichts dafür wenn andere Leute meine Tassen-Sammel-Wut unterstützen *gaaanzunschuldigguck*

geniale Basteleien

 

Nicole, das ist einfach der Hammer .. ich wünschte, Du wärst nicht so weit weg, ich würd Dich zu Boden knutschen!!

 

Und damit direkt zum nächsten Highlight – von meiner Freundin Normi. Ich bin immer wieder erstaunt, wie genial Normi es schafft, mir etwas zu schenken, was ich bis dato nicht kannte, aber unbedingt hätte haben wollen, wenn ichs gekannt hätte (jessas was ein Satz, aber ich glaube, Ihr versteht was ich meine, oder). Jedenfalls kam folgendes an .. das Buch ist der zweite Teil einer Reihe und freue mich diebisch darüber, weiterlesen zu können! Die Tasse (nein, Männe, auch für diese Tasse kann ich nichts *immernochunschuldigguck*) solltet Ihr mal genauer betrachten. Sie wechselt die Farbe, wenn man heißes einfüllt .. ist das nicht genial? Nein, nicht das wechseln, sondern das, was sie enthüllt .. hab ich vorhin nicht noch eine Lobhymne auf FB und die lieben Menschen dort gesungen? Paßt doch wie Faust auf Auge, oder?

Normi und die Zaubertasse ..

Vielen lieben Dank Normi, Dich knuddel ich dann beim nächsten Treffen real!!

Dann hab ich noch Post von einer gaaanz lieben Seele bekommen, die ich auf eigenen Wunsch hier nicht nenne (und sie bleibt nicht die einzige) … kann ich verstehen, trotzdem zeig ich Euch mal, was hier schönes eintrudelte:

 

liebe unbenannte Nr. 1

 

Meine liebe Unbenannte .. das ist auch so ein Geschenk, was mich umgeworfen hat. Aus einem kleinen Satz von mir genau das herauszuinterpretieren, dass ich nämlich noch vor Frankfurt uuuunbedingt den zweiten Teil lesen möchte, bevor ich dem lieben Rainer gegenübertrete .. schließlich war sein erster Teil das Buch, was mich wieder zum Lesen brachte – vor allem zum Lesen von realen Büchern… Mit ihm und Damian fing meine Sucht nach Büchern an und bescherte mir so viele unglaublich tolle Kontakte, die ich nicht wieder missen möchte – Du gehörst da ganz ganz doll zu! Also Danke meine Liebe, dass Du so gut zugehört hast, Du hast mir eine riesige Freude damit bereitet. Genau so wie mit der schönen Karte von Mila (hachhhh) und den lieben Worten!

 

Dann bekam ich Post von meiner lieben Beate, und auch hierüber habe ich mich total gefreut. Diese Karte ist traumhaft schön … ich weiß grad nur nicht ob ich fragen soll, ob Du sie selbst gebastelt hast… aber wie auch immer, ich find sie sooo niedlich, was eine schöne Idee, danke! Und auch das tolle Lesezeichen mit dem so passenden Löwen hat mich total gefreut!

 

von Beate

Vielleicht kann ich Dich ja wirklich knuddeln auf der Buchmesse, ich würde mich freuen .. solange erstmal ein dicker virtueller Knuddler!

 

Dann hatte ich noch Post von einer ganz lieben Seele noch aus Stempelzeiten. Die gute Ulla denkt immer an mich und hat mir mal wieder ein schlechtes Gewissen verursacht … ich hab sie vergessen. Umso liebenswerter, dass sie trotzdem an mich gedacht hat und das auch noch mit so wundervollen Basteleien. Ein Kärtchen und farblich passend ein Notizblock:

 

von Ulla

Vielen vielen Dank Ulla *drückdich*

 

Und last – but not least!! – bekam ich noch zwei Kärtchen. Die rechte Herzkarte ist von der lieben Bettina und ich freue mich sehr, dass sie an mich gedacht hat. Danke!!! Ich hoffe, wir treffen uns wieder in Frankfurt!!

Die linke Karte ist von der lieben Unbenannten Nr. 2 – dazu gehörte noch ein toller Amazon-Gutschein. Hab auch Du gaaanz lieben Dank auch für die lieben Worte, die Du immer für mich hast!! Auch Dich kennengelernt zu haben ist eine unglaubliche Bereicherung!

 

Links: Unbenannte Nr. 2 – Rechts: Bettina

 

Ernsthaft .. ich könnte heute noch stundenlang plaudern .. wie glücklich ich bin, dass es das Internet gibt. Mir quillt hier grad irgendwie das Herz über … oder der Mund, obwohl .. eigentlich die Finger ;-) .. Denn alle diese Menschen hier, hab ich nur übers Internet kennengelernt. Und viele davon zählen seit Jahren zu meinen besten Freunden und einige durfte ich auch schon real treffen .. bei den restlichen hoffe ich auf die Zukunft … aber nun .. geh ich einen trinken – in diesem Sinne: PROST :-) … test

Postkarten – ein Anfang

Wie ich Euch neulich schon mal erzählte, mag ich derzeit gern Postkarten verschicken und bekommen. Zum einen mach ich das über eine Facebook-Liste, die klein aber sehr fein ist, zum anderen hab ich mich auf Postcrossing.com angemeldet:

 

Vielleicht für diejenigen, die auch neugierig sind. Postcrossing.com in groben Zügen erklärt funktioniert so:

Nach der Anmeldung kann man sich maximal 5 Adressen anfordern. Das können Adressen aus der ganzen Welt sein. Zu jeder Adresse gibts eine ID (die zwingen auf der Karte vermerkt werden sollte) und eine Adresse. Nun schaut man, was derjenige, den man beschicken soll für Vorlieben hat, beschriftet ein Kärtchen und schickt es auf den Weg. Wenn die Karte beim Empfänger ankommt, muss dieser sie mittels der ID (deshalb so wichtig) registrieren, also bestätigen, dass sie ankam. Tut er dies, so passieren zwei Dinge. zum einen wird die eigene Adresse an jemanden gegeben, der wiederum Euch dann eine Karte schreiben soll. Zum anderen habt Ihr wieder eine Karte frei, die Ihr schicken könnt und somit eine neue Adresse anfordern könnt.

Ich mach das Spiel jetzt erst seit einer Woche, hab seitdem 9 Karten verschickt, davon sind 4 bei den Empfängern angekommen bzw. zumindest gemeldet worden. Ein bißchen Geduld braucht man .. denn je nachdem wohin die Karte ging (eine machte sich von meinen z.B. auf die Reise nach China!), dauert es etwas. Auch könnte der Empfänger ja grad im Urlaub sein, etc. Meldet sich ein Empfänger gar nicht, wird nach einer bestimmten Zeit die Karte auch freigegeben, damit Ihr neue Adressen bekommen könnt.

Erhalten hab ich noch keine, auch da versuche ich mich in Geduld zu üben, da meine Adresse erst seit ein paar Tagen überhaupt angefordert werden kann :)

So, das war viel Text .. aber es könnte ja sein, dass jemand von Euch genau so neugierig ist. Und da die ganze Seite nur auf Englisch ist, dachte ich, ich erkläre es mal ein bisschen. Falls Ihr noch Fragen habt, raus damit!

 

Nun aber zur kleinen Postkarten-Gruppe auf FB .. auch dort hab ich schon ein paar Kärtchen verschickt und auch schon ganz tolle wiederbekommen. Die wollte ich Euch mal zeigen (Klick aufs Bild vergrößert):

 

Echt sehr schön, wenn man wieder reale Post einflattert :) … und es gibt soooooooooo schöne Karten, Ihr müsst mal die Augen aufhalten!

 

Produkttest: Philips ActiveCare dryer

Heute möchte ich Euch etwas zu meinem neuen Fön erzählen. Ich weiß nicht, wie es Euch geht, aber ich tu mich immer etwas schwer, bestimmte Sachen neu zu kaufen. Und so ist mein bisheriger Fön tatsächlich schon über 20 Jahre alt. Er ist auch immer noch nicht kaputt, aber ich hatte so die böse Befürchtung, lange macht er es nicht mehr. Es sollte also ein neuer her. Aber welcher? Ich wollte kleinen kleinen Reisefön oder einen Fön, der sich ständig wegen Überhitzung ausschaltet und einen Diffusor-Aufsatz sollte er auch haben.

 

Das Produkt:

Entschieden habe ich mich für den Philips ActiveCare dryer, da ich schon von vielen anderen technischen Geräten von Philips überzeugt wurde:

Philips ActiveCare dryer

 

Ausgepackt enthält er das Gerät (den Fön) selbst sowie zwei verschiedene Aufsätze (Diffusor und Düse), sowie natürlich die Anleitung:

Packungsinhalt: Fön, Diffusor, Düse, Anleitung

 

Hier noch eine nähere Aufnahme von Diffusor und Düse:

Diffusor und Düse

Die Anleitung selbst entwickelt sich zu einem riesigen Faltblatt in sehr vielen Sprachen. Ich fand sie sehr unübersichtlich und vor allem unhandlich. Aber glücklicherweise ist ein Fön nicht so kompliziert und das einmalige nachschlagen der Knöpfe wird wohl ausreichen. Denn wir haben hier mehrere Knöpfe und somit mehrere Funktionen. Zunächst einmal befinden sich im Innenhandgriff:

verschiedene Funktionen

 

Zunächst einmal finden wir wie bei fast jedem Fön eine Kaltlufttaste (1). Diese kann man einfach während des Fön-Vorgangs drücken, damit die dann kalte Luft die Frisur fixiert.

Dann finden wir zwei Schieberegler (2) mit jeweils 3 Positionen. Der linke Regler hat die Stellungen 0 – I – II. Also „Aus“ „Sanfter Luftstrom“ und „Starker Luftstrom“.  Der rechte Schalter dagegen hat 3 Symbole für „Sanftes Trocknen“, „Schonendes Trocken“ und „Schnelles Trocknen“. Man kann sich daher mit den verschiedenen Möglichkeiten sein individuelles Fönverhalten einschalten.

Und noch eine weitere Taste findet sich im Innengriff, der IONIC-Schalter (3). Er soll dem Haar mehr Glanz und weniger zerzausen bringen.

 

Auf dem rückseitigen Teil des Griffes finden wir einen weiteren Schalter, den sogenannten Sensor:

Sensorschalter und Flusenschutz

Der Sensor soll ein Überhitzen des Haares verhindern. Dafür muss er natürlich eingeschaltet sein. Dies sieht man aber nicht nur an der Schalterstellung I, sondern auch oben auf dem Fön:

Sensorlicht

Diese markierte LED leuchtet immer dann, wenn der Sensor eingeschaltet ist.

 

Ein erster Test:

Nachdem ich endlich alle Funktionen auf der unhandlichen Anleitung gefunden habe, teste ich den Fön. Den Sensor lasse ich dabei von Anfang an eingeschaltet, schließlich soll dieser ja das Besondere an dem Fön sein.

Zunächst versuche ich es mit beiden Schaltern auf „höchster“ Stufe. Also linker Regler auf II, rechter Regler auf schnelles Trocknen. Da ich mittellanges, lockiges Haar habe, nutze ich den Diffusor.

Hier stelle ich fest, dass Stufe zwei ganz schön bläst. In Kombination mit dem nicht allzugroßen Diffusor fliegen meine Haare arg durch die Gegend. Da ich aus Erfahrung weiss, dass das höchstens in totaler Unordnung endet, schalte ich relativ schnell auf Stufe I runter. Doch diese ist meiner Meinung nach fast wieder zu lasch.

Den rechten Regler stelle ich dann nach kurzem Gebrauch auf die mittlere Stellung, garantiert er doch die „optimale Trockentemperatur“.

So wechsel ich dann immer mal hin und her und stelle fest. Der Sensor hält wirklich, was er verspricht. Halte ich den Diffusor dicht an den Kopf, merke ich ganz kurz, dass es richtig warm wird, bevor der Fön automatisch die Hitze zurücknimmt. Das schont also nicht nur mein Haar, sondern auch meine Kopfhaut und auch meine Finger, so sie grad in den Haaren sind.

Für die Ponypartie wechsel ich dann den Diffusor in die Düse, weil ich hier gebündelte Luft benötige. Auch hier erreiche ich durch den Sensor, dass mir nicht wie sonst fast die Stirn wegbrennt. Sehr angenehm.

Der Wechsel zwischen den beiden Aufsätzen ist relativ unkompliziert, das Abnehmen und Aufsetzen geht einfach. Jedoch hatte sich der Diffusor recht arg aufgeheizt, so dass ich einen Moment bei ausgeschaltetem Fön warten musste, bis ich ihn abnehmen konnte.

Einen Effekt durch den IONIC Schalter konnte ich nicht feststellen. Bei zuviel Luft auf Stufe 2 waren die Haare natürlich zerzaust. Wobei ich aber davon ausgehe, dass hier die Haarstruktur vielleicht selbst gemeint ist. Auch konnte ich nicht sagen, dass ich mehr Glanz feststellen kann als sonst. Das mag aber daran liegen, dass meine Haare nicht glatt sind, das kann ich an dieser Stelle also nicht beurteilen.

Obwohl der Fön immer wieder die Temperatur runterregelte, war ich trotzdem relativ schnell mit dem Föhnen fertig, die Haare trocken. Und das, ohne dass der Fön sich dabei einmal wegen Überhitzung ausgeschaltet hätte.

Das Gewicht des Föns ist nicht zu hoch, meiner Meinung nach liegt er sehr gut und sicher in der Hand.

Das Kabel ist mit seinen 2,5 Metern meiner Meinung richtig gut bemessen.

 

Die wichtigsten Details in der Kurzübersicht:

  • Einzigartiger TempPrecision-Sensor (misst die Temperatur und regelt selbständig die Hitze)
  • Ionisierungsfunktion (glättet die äußere Schuppenschicht des Haares)
  • 2300 Watt (Professionelle Leistung)
  • Even-Heat-Technologie (gleichmäßige Verteilung der Wärme, dadurch Schutz der Haare)
  • 6 flexible Gebläse-/Temperaturstufen
  • Mehr Pflege dank Keramikelement (gibt Infrarotwärme ab, die das Haar von Innen her trocknet)
  • Thermo-Protect-Einstellung (für die optimale Trocknungstemperatur
  • Kaltstufe (zum Fixieren der Frisur)
  • 2 verschiedene Aufsätze (Volumendiffusor und Profi-Stylingdüse)
  • 2,5 Meter Kabellänge

 

Meine Meinung:

Ich bin schon mit der ersten Nutzung des Föns absolut begeistert. Ein schönes, schnelles Trocknungsergebnis und besonders die automatische Temperatur-Regelung hat mir sehr gut gefallen. Die Größe des Diffusors hätte nach meinem Geschmack größer sein können, ist jedoch noch ausreichend. Der Wechsel der Aufsätze ist einfach, jedoch etwas warm an den Fingern, man muss einen Moment abwarten bei ausgeschaltetem Fön. Er überzeugt durch die vielen verschiedenen Trocknungsmöglichkeiten und liegt obendrein noch gut in der Hand. Das Design ist sehr ansprechend. Somit: Sehr empfehlenswert!

 

Und hier geht es direkt zum Fön auf der Seite von Amazon, wo Ihr bestimmt noch mehr Informationen und vor allem Meinungen findet:

 

 

Neuerungen

Ja ich weiß. Schon wieder sind Monate ins Land gegangen … und so bin ich ernsthaft in mich gegangen, was ich mit diesem Blog hier machen will.

Mein Haupt-Hobby ist seit 1,5 Jahren das Lesen, dafür gibt es einen separaten Blog. Aber was ich mit diesem hier mache, wußte ich lange nicht. Ich habe mich jetzt für ein allgemeines Thema entschieden. Bislang war es ja eigentlich ein Hobby Blog im Bereich des Bastelns. Das soll er auch bleiben, aber ich werde ihn erweitern um alles, was mir spontan einfällt: Bastelarbeiten, Postkartentausch, Filmvorstellungen, Produkttests und vielleicht auch einfach mal nur so Geblubber.

Aber nichts, was täglich passiert, sondern einfach so, wie es mir gerade einfällt.

Zum Basteln muß ich ja nichts näheres erklären … es werden wieder mal Karten sein, oder Smashbooks (soweit ich den Inhalt öffentlich zeigen möchte), oder alles, was es in der Richtung gibt. Wobei ich recht selten nur noch bastel.

Zum Postkartentausch nur eine kurze Erklärung: Ich bekam neulich spontan drei Postkarten zugesandt und fand das richtig schön. Und so hab ich mich einer Gruppe bei Facebook angeschlossen, wo man immer mal wieder kleine Aktionen machen will, bei denen man dann jeweils 1 Postkarte verschickt und bekommt. So übersichtlich wird es dann nicht zum Stress, aber mein Briefkasten freut sich :) .. diese Postkarten werd ich Euch dann zeigen und vielleicht auch mal schöne, die ich gekauft habe und verschicke :)

Filmvorstellungen: Nichts regelmäßiges. Ich schaue zwar sehr viel, möchte aber nicht ständig darüber berichten. Wenn ich aber meine, einen ganz besonderen Film geschaut zu haben, den ich Euch ans Herz legen möchte, dann werde ich das hier zeigen.

Produkttests: Auch nichts regelmäßiges … aber wenn ich meine, von einem Produkt wirklich überzeugt zu sein, dann werd ich Euch auch hier davon erzählen.

Mal schauen, das ist dann wohl der letzte Versuch, den Blog wiederzubeleben :-) .. vielleicht gelingt es mir ja ;)

Nachsatz für Beate: Und natürlich Frettchen .. sehr gerne ;)

Und nochmal Geburtstagspost

Man soll es nicht glauben, aber ich habe tatsächlich noch zweimal Post bekommen. Und auch wenn diese verspätet war, hab ich mich dennoch genau so darüber gefreut.

Zuerst einmal bekam ich einen Umschlag von Susann .. den ich eigentlich nicht verdient habe, denn wie Ihr wißt, war ich in den letzten Monaten total stempelunlustig und hab der treuen Seele nichts geschickt :( .. und trotzdem hat sie an mich gedacht:

Was Ihr vor dem tollen Kärtchen seht sind Tags, fertig gestanzt in den schönsten Farben.. das ist genial, die nächsten Lesezeichen können gefertigt werden. Einen ganz lieben Dank meine liebe Susann!

Und als wäre das nicht genug, erreichte mich auch noch ein wundervolles Päckchen von Flocke:

Mensch Flocke, das ist ja wohl der Hammer. Unglaublich tolle Sachen hab ich da bekommen und über alle hab ich mich riesig gefreut. Ich danke Dir tausend Mal für die tollen Überraschungen!

Für Euch .. Ihr seht da eine Brotmischung für ein italienisches Fladenbrot *yummy*, 2 Moleskin Notizbücher (wow .. da muß ich mir aber noch eine wirklich gute Verwendung für überlegen), Jelly Beans, eine tolle Schokolade, ein schönes Kärtchen und ein kleines Büchlein mit wunderschönen Texten.

Ist das nicht toll, wenn so viele liebe Leute an einen denken?!

So .. und was machen die Gilmore Girls? Nun wir sind inzwischen bei der 7. und letzten Staffel angekommen (schluchz). Unsere nächste Verabredung steht schon, wir werdens wohl dieses Wochenende schaffen :) … danach gibts erstmal Urlaubs-Pause und danach haben wir schon die nächste Serie parat liegen, darüber werd ich Euch dann auch berichten, wenn Ihr mögt.

Ansonsten ist nicht viel geplant am Wochenende. Da ich mir einen neuen ebook-Reader gegönnt habe:

… obwohl ich das eigene Format hasse, aber ich gebe zu, mit dem Programm Calibre ist es ein Klacks, meine bereits gekauften ebooks umzuwandeln. Ich habe mich dennoch dafür entschieden, weil man ihn einfach viel besser lesen kann als meinen alten, wenn die Lichtbedingungen nicht so optimal sind. Auch die Bedienung ist zwar gewöhnungsbedürftig (weil kein Touchscreen mehr), aber dafür trotz englischer Menueführung besser. Mein alter ist somit „überflüssig“ geworden. Da jedoch der Wiederverkaufspreis viel zu gering ist, bin ich auf eine bessere Lösung gekommen … meine Mama bekommt ihn (sehr praktisch für sie, da sie eine Druckerschwärze-Allergie hat .. ja so was gibts). Jetzt muß ich zwar für sie kaufen und laden, weil sie kein Internet hat, aber das ist ja das kleinste Problem. Jedenfalls hab ich ihn jetzt fertig gemacht und werde ihn ihr gleich bringen. Ansonsten gibts noch Wäsche waschen .. denn der Urlaub ist nicht mehr weit weg … nächste Woche um die Zeit sind wir schon fast da *hüpf*

Ich wünsch Euch allen ein schönes Wochenende! .. ach und sollte ich heute endlich mal zum basteln und fotografieren kommen, zeig ich Euch morgen vielleicht mal was :)

Sonntags-Vergnügen

Ich hab Euch doch schon erzählt, daß ich derzeit die Staffeln von den Gilmore Girls schaue. Das macht riesig Spaß – naja, sonst würd ich es wohl auch nicht machen :)

Mein Lesen kommt zwar etwas zu kurz dabei, aber das ist ja auch kein Weltuntergang.

Aber wißt Ihr, was noch mehr Spaß macht, als Gilmore-Girls schauen? Es gemeinsam mit jemandem zu schauen. Neeein .. mein Männe mag das nicht *lach* .. ich glaube, selbst wenn er es mögen würde, würde er das Tempo garantiert nicht ertragen, in dem ich es schaue. Denn ich bin inzwischen bei Staffel 6 angekommen.

Nein, ich treffe mich inzwischen immer mit Nickmalolle online und wir schauen es gemeinsam, denn sie hat die Staffeln auch. Das ist sooo lustig, wenn man sich gleichzeitig über die Szenen amüsieren kann und zusammen lacht. Echt genial! Es liebe das Internet :)

So .. und gleich – wenn Nicole wach ist – treffen wir uns zu einem Sonntags-Marathon :) … und ich bin bestens ausgerüstet:

Selbstgekaufter Käsekuchen .. und der schmeckt himmlisch :)

Ich wünsch Euch einen schönen Sonntag!

Und ein weiteres Mal Geburtstag …

… denn heut bin ich noch einmal zweimal beschenkt worden …

Zunächst einmal war ich heute nach zwei freien Tagen wieder arbeiten und wurde mit diesem Anblick meines Schreibtisches überrascht:

Mein ganzer Tisch war voller Konfetti, Luftschlangen, Luftballons, Blümchen, Schwimmkerze und ein Tischfeuerwerk (links vom Monitor). Ist das nicht genial? Ich hatte richtig Gänsehaut, sooo schön war das. Und dazu gab es dann noch diesen hier:

Den Betrag hab ich absichtlich überdeckt, aber er ist schon reichlich hoch … das gibt viele schöne neue Bücher *hüpf*

Heute Nachmittag dann hab ich mich auch noch mit meiner Mama getroffen und wurde noch einmal mehr als reichlich beschenkt. Zunächst einmal gab es diesen süßen Kalender – ich liebe diese Motive einfach:

Außerdem einen neuen Anhänger für meine Kette. Kennt Ihr bestimmt, an dem Anhänger ist so ein kleiner Karabiner, mit dem man ihn einfach in den Kettenanhänger reinklipsen kann. Ich finde das System super schön:

Und dann gab es noch dieses geniale Geschenk .. endlich hab ich auch eine *freu*:

Ich hatte den Wunsch geäußert, auch in der Farbe, hatte aber nie auf eine echte gehofft, weil die eigentlich (finde ich) viel zu teuer sind. Aber sie ist wunderschön finde ich :)

Ja, so dürfte es weitergehen … ach ist das herrlich :) .. aber das ist es nun gewesen, mehr erwarte ich nicht an Geschenken :)

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
...
15 16   Next Page »