Pflaumen-Rahmguss-Kuchen

Monatlicher Blog-Event bei Low Budget Cooking: Kleine KuchenZum September-Thema bei der Hedonistin gibt es diesmal Pflaumen. Gar nicht so einfach, wenn sich dutzende fröhliche Bäckerinnen auf das Thema stürzen noch ein schönes zu finden. In der Zeitschrift kochen & genießen wurde ich fündig (das Original-Rezept stammt von Olesja Yalcin), wandelte das Rezept leicht ab, reduzierte es runter auf eine 20 cm Springform und testete. Und es gelang sogar – boh bin ich gut *kicher*

Schön nur, daß ich den Kuchen am Wochenende backte, als es mir schon nicht so gut ging. Probiert habe ich ihn am Ende gar nicht, dank eines hartnäckigen Magen-Darm-Virus der mich richtig umgehauen hat. Ich habe mir aber sagen lassen, daß der Kuchen super gut schmeckte und so möchte ich Euch das Rezept jetzt näher bringen.

Pflaumen-Rahmguss-Kuchen

pflaumen-rahmguss-kuchen_blog

Zutaten:

  • 150 g Mehl
  • 2 x 40 g Zucker
  • 1 Eigelb + 1 Ei
  • 100 g kalte Butter in Stücken
  • 120 g Magerquark
  • 75 g Sahne (oder Cremefine)
  • 500 g Pflaumen
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Zimt
  • 2 EL gemahlene Mandeln
  • 1 Prise Salz
  • 20 cm Springform

Zubereitung:

  • Das Mehl, 40 g Zucker,  Prise Salz, Eigelb und Butter mit den Knethaken, danach mit den Händen zu einem Teig verkneten. In
    Frischhaltefolie einpacken und ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Währenddessen die Pflaumen waschen, entkernen und vierteln. Für den Rahmguss den Quark, die Sahne, das Ei und 40 g Zucker und
    Vanillezucker mit dem Mixer verrühren. Ebenfalls kalt stellen. 2 Eßlöffel Zucker mit Zimt nach Geschmack vermischen.
  • Die Springform fetten und gut mit Mehl bestäuben. Mürbeteig ausrollen oder direkt in die Form geben und geduldig mit den Fingern den
    Boden sowie ca. 2-3 cm Rand ausformen. Den Boden mit den Mandeln bestreuen. Pflaumen von außen nach innen kreisförmig auslegen,
    so daß die Pflaumen leicht stehen. Rahmguss darauf verteilen. Zimt-Zucker-Mischung darauf verteilen. Bei 175 Grad Ober/Unterhitze
    ca. 45 Minuten backen. (Gas Stufe 2).

Auch diesmal hab ich wieder eine Rezeptkarte gebastelt:

pflaumen-rahmguss-kuchen_kleinFür die, die diese Karte gerne haben möchten zum Ausdrucken, hier könnt Ihr sie bekommen: Pflaumen-Rahmguss-Kuchen

24 Gedanken zu “Pflaumen-Rahmguss-Kuchen

  1. oh Pflaumenkuchen… jammmiiii… ich mag auch ein Stück.

    Der Kuchen hört sich ja total lecker an. Ich glaub, den muss ich nachbacken.

  2. Ein kleiner Gruß zum Abend:

    [url=http://www.gbpicsonline.com][img]http://i298.photobucket.com/albums/mm248/gbpicsde/01/009.gif[/img][/url]
    [url=http://www.gbpicsonline.com/blumen-fur-dich.html]Blumen für Dich GB Pics[/url]

  3. Ei wie lecker und ein fantastisches Foto, meine Süße! Wie jetzt, du hast dir einen Virus eingefangen? *schüttel* – Ich hoffe, dir geht`s jetzt wieder gut?

    Ein Kammer, dass du nix von diesem Prachtexemplar abbekommen hast, du Arme :-(

    Ganz liebe Grüße und wenn`s noch nicht ganz so im grünen Bereich ist, auch noch weiterhin gute Besserung,

    Kerstin

  4. LOL – gerade war ich total geschockt und dachte, es kann doch nicht sein, dass ich sooolange nicht auf deinem blog war :denk: doch dann kam die :wirr: du hast heute dreimal gebloggt :lol:

    der kuchen sieht hammer aus – endlich wieder nen backofen haben will :roll:

  5. Jetzt weiß ich auch, warum Du so lange abwesend warst!! Hoffe, Dir geht es inzwischen wieder besser!! :knuffel:

    Der Kuchen sieht total lecker aus und ich liebe Pflaumenkuchen, aber eher in der Variante mit Streuseln

  6. boah, lecker lecker schaut der aus – danke für die tolle rezeptkarte, du machst das immer so liebevoll, echt super – hab sie mir schon geholt… und du hast mich mit den kleinen kuchen angesteckt, hab mir auch ein 3teiliges mini-kuchenform-set gekauft und ein buch dazu, das ist wirklich super!

  7. Oh lecker……gelungenes Rezept, es läßt einem förmlich die Geschmacksknospen explodieren.
    Das liegt natürlich auch an dem leckeren Foto… :)

  8. Hallo Fabella,
    mmmmhhh sieht seehr lecker aus! Und die Rezeptkarte ist auch wieder klasse!

    Urlaub? Dann wünsche ich Dir ganz tolle und erholsame Tage und bis bald *winke*

    Liebe Grüße
    Katinka

  9. hört sich lecker an…hoffe dir geht es wieder besser..

    leonie hatte es gestern…heute gings ihr wieder besser toi toi toi

  10. ich wollt mal eben kurz bescheid geben: ich hab mich ganz dolle beeilt und mein bericht ist jetzt online! ich hoffe, es ist noch rechtzeitig vor deinem urlaub :gg:

  11. Huhu Fabella,

    Dein Küchlein sieht super-lecker aus und ich glaube, so langsam brauche ich auch eine kleine Kuchenform… :app:
    Das Rezeptkärtchen nehm ich mir auf jeden Fall schonmal mit, DANKE!

    Jetzt hoffe ich, dass Du Deinen Virus vollständig losgeworden bist und grüß Dich lieb,
    Katja

  12. Ooooh!! Ich liiiiiiebe Pflaumenkuchen!!
    Das Rezept werde ich mmir mal mitnehmen! Herzlichen Dank fürs Austesten ;-) und Bereitstellen!

  13. habe leider 2 linke hände zum backen….werde das rezept an meinen papa weitergeben….schmunzel…der backt prima!!!

  14. und wieder so ein leckeres Rezept. Werde ich am WE gleich mal testen. Danke für die Rezeptkarte.
    schau mal auf meinen Blog da habe ich was für Dich :-)

    busserl Sandra

  15. Gruß dalass.
    Hoffentlich heßt dein Schweigen nicht, dass Viren dich im Griff haben?
    Wünsch dir alles, alles Gute
    die Mira, die noch immer jeden Woche in den Wald fährt.

  16. Ui, du hast auch schon länger nicht mehr gebloggt… alles ok bei dir??
    Der Kuchen schaut klasse aus :-))))
    Wünsche dir einen guten Start in die neue Woche.
    Lg Andrea

  17. Mmmmmmh das sieht aber lecker aus!!!!
    Habe mir direkt mal die Rezeptkarte geschnappt!
    Vielen lieben Dank dafür!

    LG Maunz

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.