Karten

Die Ereignisse überschlagen sich

6. Januar 2018

Ich schmunzel schon ein bisschen vor mich hin …. kaum habe ich mich entschlossen wieder etwas kreativ zu werkeln und dabei Produkte von Stampin’ Up! zu nutzen, schon bin ich scheinbar komplett infiziert. Und das habe ich irgendwie in vollem Umfang meiner lieben Freundin Nicole zu verdanken. Steter Tropfen höhlt den Stein sagt man so schön und so schaue ich ihr ja schon seit über einem halben Jahr zu, wie sich ihre Leidenschaft entwickelt hat. Nunja – warum also nicht … wenn schon denn schon springe ich ins – zugegeben noch sehr – kalte Wasser und habe mich als Stampin’ Up! Demonstratorin angemeldet. Vorerst einmal für den Eigenbedarf, in Planung aber, auch aktiv (wenn auch nur virtuell) tätig zu werden. Die Entwicklung werdet Ihr sicher in den nächsten Wochen mitverfolgen können, dann werde ich ausführlicher berichten.

Vorerst möchte ich Euch einfach mal an meiner kleinen Euphorie teilhaben lassen, denn gestern kam mein erstes Paket von Stampin’ Up! .. mein Starterpaket. Und ich war doch aufgeregt …

Mein erstes SU Paket

 

 

Da ist es nun. Auf den ersten Blick unscheinbar, aber Männes Blick beim hereintragen war tödlich, weil es monster-schwer war ..

 

 

 

 

Ein erster Blick …

 

 

 

Ich war doch sehr erstaunt über die Größe und das Gewicht. Denn sooo viel hatte ich nun gar nicht bestellt. Der erste Blick erfreute mich dann aber doppelt .. neben den schönen bestellten Sachen lagen auch Kataloge dabei. Ja, dann kann man das Gewicht natürlich verstehen.

 

 

 

Der Inhalt

 

 

 

So da ist er nun .. der Startinhalt. Schaut es nicht herrlich aus?

 

 

 

 

 

 

Nachdem ich dann alles ausführlich begutachtet, sortiert, geöffnet, umgeschichtet, was auch immer hatte, saß ich vor den Schätzen und nahm immer eins nach dem anderen in die Hand. Irgendwie wie gelähmt, den ersten Schritt zu machen. Es ist immerhin gut 7 Jahre her, dass ich aktiv gestempelt habe .. da wieder den Anfang zu finden, ist tatsächlich schwerer, als man denkt. Viel zu groß ist auch die Angst, dass man alles verlernt hat und wieder ganz am Anfang beginnt. Dass es demotiviert, nicht mehr das hinzubekommen, was man schon mal im Schlaf konnte. Aber gut, nur zum Anschauen hatte ich die Sachen ja nun nicht geordert … also hab ich mutig gestartet. Ich habe mir Inspiration bei Pinterest geholt und bin über eine Karte von Paper-and-more gestolpert, an der ich mich orientiert habe. Das Ergebnis ist gefühlt absolut anders geworden, aber ich finde, für den ersten Versuch ist es völlig ok 🙂

 

Verwendet habe ich hier von Stampin’ Up!: Stempelset Gänseblümchengruß (HK) – Stempelset Partyballons (HK) – Stanze Gänseblümchen (HK) – Stempelkissen Safrangelb (HK)

 

  1. Liebe Sandra, es freut mich ungemein, dass wir beide wieder zusammen kreativ sein können. Wobei so ganz stimmt das ja nicht, einen gemeinsamen Weg im Bezug Plannergestaltung hatten wir ja nach wie vor. Der eine jedoch mehr und der andere weniger. Deine Euphorie kann ich so gut nachempfinden. Ich erlebe sie täglich. Es macht Spaß kreativ zu sein. Der Austausch miteinander, der Austausch mit Kolleg(innen) und der Austausch mit Interessenten macht Spaß. Ich glaube in meinem Video hatte ich es gesagt, dass was man liebt, teilt man gern.
    Deine Auswahl zum Starterset finde ich absolut toll. Die erste Karte nach deiner langen Pause finde ich sehr gelungen. Mich spricht sie an. Sie wirkt frisch und sieht nach Frühling aus. Ich bin gespannt wohin dich dein Weg führt und ich unterstütze dich dabei so gut ich kann. Herzlich Willkommen in der großen Stampin’ Up! Familie 🙂

    1. Vielen Dank, ich freue mich sehr, dass ich wieder kreativer dabei bin und du meine Upline bist … und ich freue mich auf den gemeinsamen Weg :*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.